Projektoren

Zwei neue Modelle mit 3000 ANSI von BenQ

- BenQ stellt mit dem MW523 und dem MS521P zwei Modelle mit maximalem Kontrastverhältnis von 13.000:1 und Lichtstärkne von 3000 ANSI Lumen vor. Das größere Modell liefert 1280x800p. von Thomas Kletschke

BenQ-Modell MW523: Der WXGA-Projektor löst mit 1280x800 p auf (Foto: BenQ)

BenQ-Modell MW523: Der WXGA-Projektor löst mit 1280×800 p auf (Foto: BenQ)

Die neuen Projektoren eignen somit für die Präsentation in kleinen und mittelgroßen Meetingräumen oder Klassenzimmern. Beide Modelle sind 3D-fähig über den integrierten HDMI-Eingang, an dem die unterschiedlichsten Video-Quellen angeschlossen werden können – egal ob Blu-ray-Player, Spielekonsole oder PC. Zum weiteren Feature-Set gehören eine umfangreiche Konnektivität, Lautsprecher sowie die Quick-Cooling-Funktion, die den Transport unmittelbar nach der Nutzung ermöglicht.

3D-Projektion beim großen Modell

Der BenQ MW523 ist zum Preis von 649 Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich. Der WXGA-Projektor verfügt über eine Auflösung von 1280x800p und punktet auch bei schwierigen Lichtverhältnissen mit einer Lichtstärke von 3000 ANSI Lumen. Dank eines 1,2-fachen Zooms ist er flexibel in der Aufstellung und kann ein bis zu 100 Zoll großes Bild projizieren. Gute 3D-Bilder soll laut Hersteller die im DLP-Chip vorhandene Triple Flash-Funktionalität liefern. Triple Flash sorgt bei einer 3D-Wiedergabe mit 144 Hz durch eine Verdreifachung der Bildwiederholungsrate dafür, dass ein Flimmern nicht mehr wahrnehmbar ist. Das integrierte Synchronisationssystem DLP Link ermöglicht die Zusammenarbeit zwischen Projektor und optionaler Shutterbrille. Eine auf 36 Monate verlängerte Garantiezeit gehört zum Angebot des Herstellers.

Energieeffiziente Modelle

Zum Preis von 359 Euro inkl. MwSt. ist das Modell BenQ MS521P zu haben – mit einer SVGA-Auflösung von 800x600p. Die Garantiezeit beträgt bei diesem Modell 24 Monate. Bei beiden Projektoren ist auch Energieeffizienz ein Thema. Mit der verbrauchsarmen SmartEco-Technologie erzeugt die Lampe nur so viel Licht, wie wirklich nötig ist und passt sich stets eigenständig den Projektionsinhalten an. Durch SmartEco verlängert sich die Lebensdauer der Lampe nach Herstellerangaben auf bis zu 10.000 Stunden – bei voller Lichtstärke. Im Standby-Modus verbraucht der Projektor weniger als 0,5 Watt Strom. Beide Projektoren sind ausgestattet mit der BrilliantColor-Technologie für eine bessere Farbpalette, Tiefe und Dynamik, die weit über den herkömmlichen Farbraum hinausgeht. Die Wandfarbkorrektur ermöglicht darüber hinaus eine Optimierung der Darstellung, je nach Farbton der Projektionsfläche.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.