ISE 2014

Neues aus Nürnberg – Anbieter spo-comm zeigt Mediaplayer

- Auf der Integrated Systems Europe 2014 zeigt spo-comm in Halle 8 am Stand H193 sein Portfolio. Neben schon bisher erhältlichen Lösungen sind zudem neue PoS-Systeme angekündigt. von Thomas Kletschke

spo-book TURO HM76 - Ansteuerung von bis zu 3 Displays möglich (Foto: spo-comm; Montage: invidis.de)

spo-book TURO HM76 – Ansteuerung von bis zu 3 Displays möglich (Foto: spo-comm; Montage: invidis.de)

Anbieter spo-comm aus Nürnberg steht für eine Reihe von Player-Lösungen und Mini-PCs für Business- und Industrieanwendungen sowie den Signage-Bereich. Mitte 2013 wurde beispielsweise das spo-book TURO HM76 gelauncht – einen Mini-PC, der via Breitband Videos oder sonstige analoge oder digitale Medieninhalte in HD-Qualität abspielt. Dieser Mediaplayer kann drei Displays gleichzeitig mit unterschiedlichen Inhalten ansteuern. Voraussetzung dafür ist, dass zwei der Monitore über einen Display-Port verfügen.

Zu sehen gibt es in der kommenden Woche auf der ISE neben bekannten Systemen für den Digital Signage und Kiosk-Bereich auch Neuheiten wie PoS-Systeme, die weitere Displays ansteuern können und Android-Mediaplayer.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.