ISE 2014

Panasonic präsentiert großes AV- und Signage-Portfolio

- Panasonic präsentiert auf seinem 400m² großen Stand 1-H70 neue Lösungen für die Veranstaltungsbranche, Museen, den Retail-Markt, den Bildungsbereich und für Unternehmensanwendungen. Die Systeme werden in Einsatzszenarien vorgestellt. von Thomas Kletschke

Projektoren wie der DZ21KE werden in Amsterdam in Anwendungsszenarien gezeigt (Foto: Panasonic; Montage: invidis.de)

Projektoren wie der DZ21KE werden in Amsterdam in Anwendungsszenarien gezeigt (Foto: Panasonic; Montage: invidis.de)

Gezeigt werden Projektoren für Großveranstaltungen und Installationen, sowie Short-Throw- und tragbare Geräte. LED-LCD-Displays in unterschiedlichen Größen, Videowall-Displays und interaktive Bildschirme können Besucher ebenso erleben wie professionelle Kameras und AV-Software-Lösungen.

Kunden aus dem Retail-Markt erhalten beispielsweise die Möglichkeit, die gesamte Bandbreite von LCD-LED-Bildschirmen zu erleben. Die lampenlosen Projektoren werden in Beispielinstallationen präsentiert, um ihren Einsatz in Museen oder Freizeitparks beispielhaft zu verdeutlichen. Zudem wird gezeigt, wie Unternehmen moderne Technologien nutzen können, um neue Arten der Interaktion und Zusammenarbeit zu bewerkstelligen.

Ultra HD und lampenlose Projektion

„Panasonic wird auf der ISE 2014 höchst interessante Lösungen und Technologien präsentieren, die zahlreiche neue Anwendungsmöglichkeiten eröffnen. Unsere 4K-Entwicklungen werden, so wie die nächste Generation der lampenlosen Projektoren, zu den Highlights gehören“, sagt an Markus Jahn, Director bei Panasonic Visual and Communications System Solutions.

Präsentation von Software

Neben neuen Geräten wird Panasonic auch Software-Lösungen wie ein System zur automatischen Einstellung und geometrischen Korrektur von Edge-Blending-Anwendungen präsentieren. Dieses soll den Justageaufwand für solche Applikationen stark verkürzen. Ein weiteres Beispiel ist eine Early Warning-Software, die mehrere Panasonic Geräte im Netzwerk überwacht und frühzeitig auf Störfälle und Wartungsintervalle aufmerksam macht.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.