EuroShop 2014

dimedis zeigt interaktives Digital Signage

- Düsseldorf | Neben verschiedenen Praxisbeispielen für Digital Signage im Handel und am PoS zeigt dimedis auf der EuroShop auch die neue Version seiner Software kompas. von Jörg Sailer

dimedis zeigt interaktives Digital Signage (Bild: dimedis)

dimedis zeigt interaktives Digital Signage (Bild: dimedis)

Im Mittelpunkt des dimedis-Standes stehen digitale Displays und Wegeleitsysteme für den Handel und den PoS. Dazu zeigt man verschiedene Praxisbeispiele, wie die Digital Signage-Stelen in den Arcaden Shopping Malls, Displays in der Bäckerei-Konditorei Padeffke, die HappyBaby-Theke sowie ein Beispiel aus einem Autohaus.

Zudem zeigt man die neue Version der Digital Signage-Software kompas 7.0 mit verbessertem Rechtemanagement und einer neuen grafischen Oberfläche. Dazu zeigt man auf der EuroShop ein interaktives Anwendungsbeispiel: das Smartphone als Fernbedienung am Beispiel eines Autohauses. Mittels QR-Code können Betrachter vor einem Schaufenster mit ihrem Smartphone die Inhalte auf dem Display steuern. Beim gezeigten Beispiel zeigt das Autohaus auf seinen Displays verschiedene Autoklassen, aus denen der Betrachter auswählen kann. Der QR-Code führt auf eine mobile Webseite mit einem einfachen Menü, hier wählt der Betrachter die Autoklasse aus, die ihn interessiert. Auf dem Display im Schaufenster erscheinen dann nur die jeweils relevanten Inhalte.

dimedis auf der EuroShop: Halle 3, Stand F86

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.