EuroShop 2014

Interaktiver Kühlschrank für die Anmache – Rich Bitch Fridge

- Düssseldorf | Erstmals auf der EuroShop zeigen die Retailmarketing-Experten von Cheil Umsetzungen aus dem internationalen Portfolio. Am Stand zu sehen ist auch eine interaktive Lösung für Clubs in Deutschland. von Thomas Kletschke

Cheil zeigt interaktiven Anmach-Kühlschrank: Rich Bitch Fridge auf der EuroShop 2014 (Foto: TK/ invidis.de)

Cheil zeigt interaktiven Anmach-Kühlschrank: Rich Bitch Fridge auf der EuroShop 2014 (Foto: TK/ invidis.de)

Wenn man sich das Konzept des Rich Bitch Fridge anschaut, denkt man an den prototypischen männlichen Anwender: gestresster Junior-Wertpapierhändler, der keine Zeit zum Ausgehen hat – aber doch gerne jemanden auf einen Prosecco einladen will. Das Agentur-Netzwerk hat für Clubs dise interaktive Mischung aus Kühlschrank, Dating-Tool, Screen und Social Media konzipiert.

Ein Full HD Screen, eine Kamera, Facebook-Integration – und ein Kühlschrank voller Prosecco-Dosen: fertig ist die Laube. Der männliche Nutzer zuhause sucht den von ihm bevorzugten Frauentyp und die Wunsch-Disco in der Nähe aus. Im Club können Frauen via Smartphone ein Foto auf Facebook hochladen, um den Drink spendiert zu bekommen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.