EuroShop 2014

LANCOM und imagotag bringen WLAN und kleine ESL zusammen

- LANCOM Systems und imagotag kooperieren bei der Integration von funkgesteuerten, batteriebetriebenen Displays (Electronic Shelf Labels) in WLANs. Die gemeinsame Lösung hat Premiere auf der EuroShop. von Thomas Kletschke

Premiere auf der EuroShop 2014 zu sehen - LANCOM und imagotag kooperieren (Foto: imagotag; Grafik: LANCOM; Montage: invidis.de)

Premiere auf der EuroShop 2014 zu sehen – LANCOM und imagotag kooperieren (Foto: imagotag; Grafik: LANCOM; Montage: invidis.de)

LANCOM – deutscher Hersteller professioneller Netzwerklösungen – und imagotag aus Österreich wollen die jeweiligen Vorteile von WLAN und ESL nun kombinieren und haben deshalb eine strategische Kooperation geschlossen. Die elektronische Auszeichnung von Waren ist eines der Zukunftsfelder im Einzelhandel: Preisänderungen, Artikelbezeichnungen oder auch Bar- und QR-Codes können auf ePaper-Displays individuell per Funk gepflegt werden. Preisanpassungen etwa können mehrfach am Tag vollautomatisch umgesetzt werden. Voraussetzung sind funkgesteuerte Displays (Electronic Shelf Labels, ESL) sowie eine entsprechende Funk-Infrastruktur.

Stromsparende ePaper-Technologie für ESL

Die tageslichttauglichen Displays auf Basis von ePaper-Technologie sind voll grafikfähig und kommunizieren im gleichen Frequenzbereich wie Wireless LAN-Lösungen (2,4 GHz). Anders als bei Wireless LAN liegt der Fokus der ePaper-Funktechnologie jedoch auf extrem geringer Leistungsaufnahme für einen jahrelangen Betrieb ohne externe Stromversorgung. Dies wird durch eine spezielle, energiesparende Funktechnologie sichergestellt.

Störungsfreie Kommunikation auf gleichem Frequenzband

Die im Rahmen der Kooperation entwickelten LANCOM WLAN Access Points integrieren erstmals beide Funktechnologien für WLAN und ESL in einem Gerät. So müssen Kunden nur eine Infrastruktur betreiben. Gleichzeitig soll die gemeinsame Entwicklung von LANCOM und imagotag sicherstellen, dass beide Funktechnologien störungsfrei miteinander funktionieren.

Anwendung bei Digital Signage angedacht

Mit anderen, größeren Display-Formaten sind künftig auch aktive Raumbelegungsanzeigen und Informations-Displays (Digital Signage), etwa in der Gastronomie, denkbar. LANCOM und imagotag zeigen die gemeinsame Lösung erstmals vom , 16. bis 20. Februar 2014 auf der EuroShop 2014 in Düsseldorf auf dem LANCOM-Stand in Halle 6, Stand D70 sowie auf dem imagotag Stand in Halle 6, A79. Die kommerzielle Verfügbarkeit der integrierten Wireless-Display-Lösung ist für die zweite Jahreshälfte 2014 geplant.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.