EuroShop 2014

Toshiba zeigt sich sehr zufrieden

- Düsseldorf | Große Anbieter wie Toshiba treffen auf der Messe ihre internationalen Kunden und präsentieren sich mit ihren Partnern. Für den Konzern lautet das Fazit: Sehr zufrieden. von Thomas Kletschke

Payment via Smartphone-App am Toshiba-Stand (Foto: TK/ invidis.de)

Payment via Smartphone-App am Toshiba-Stand (Foto: TK/ invidis.de)

Mit diversen Lösungen hat Toshiba auf der EuroShop 2014 seine Bestands- und Neukunden empfangen: von Kassenlösungen, Tablets bis zur App. am Stand war man mit einem internationalen Team vertreten. Mindestens 50% der Besucher kamen aus aller Herren Länder: Südafrika, Brasilien, die Niederlande – Kunden aus jeder Nation waren vertreten.

Self Service einer der Trends

Weltweit hat bei installierten Kassensystemen einen Marktanteil von rund 30% international, in Deutschland sind es etwa 20%. Und rund um Kassenlösungen setzen sich auch hierzulande immer mehr Einzelhändler mit dem Thema Self Service auseinander: Lange Warteschlangen an den Kassen möchten sie vermeiden. Beispiele wie real.- – wo Toshiba-Lösungen im Einsatz sind – oder Ikea überzeugen auch andere Branchengrößen sowie kleinere Retailer, die sich in Düsseldorf entsprechend informierten.

Toshiba-Business Unit Director TGCS Germany Jörg Hölterhoff  (Foto: TK/ invidis.de)

Toshiba-Business Unit Director TGCS Germany Jörg Hölterhoff (Foto: TK/ invidis.de)

Die Trends der Messe? – Bei Toshiba sieht man neben Self Service diee Themen Mobile und Omnichannel als die Treiber in der nahen Zukunft. Dabei will man dem stationären Handel helfen, die Kauferlebnisse für die Kunden zu steigern. Und das in allen Bereichen des Handels: Vom Baumarkt, über den Lebensmitteleinzelhandel bis hin zum Modehaus.

Für Jörg Hölterhoff war die Messe ein Erfolg. „Von Montag bis Donnerstag war der Andrang am Toshiba-Stand sehr stark“, so der Business Unit Director TGCS Germany gegenüber invidis. „Insgesamt sind wir sehr zufrieden mit der Messe. Denn wir haben unsere Vorstellung an erzielten Leads und Kontakten deutlich erreicht.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.