ISE 2014

NEC stellt OPS Digital Signage Player vor

- Amsterdam | Auf der morgen beginnenden ISE stellt NEC einen OPS Digital Signage Player vor. Dank der OPS-Schnittstelle ist das Modul mit allen NEC Großformat-Displays sowie mit Projektoren der PX- und P-Serie kompatibel. von Jörg Sailer

NEC stellt OPS Digital Signage Player vor

NEC stellt OPS Digital Signage Player vor

Der OPS Digital Signage Player von NEC ist mit einem Quad-Core ARM Cortex-A7-Prozessor und einem Eight-Logic-Core-Grafikprozessor ausgestattet. Dank einer offenen Plattform kann der Player Android- oder Linux-basierte Software sowie kompatible Apps von Drittanbietern ausführen. Über eine SD-Karte oder einen USB-Stick können bis zu 128 Gigabyte Speicher hinzugefügt werden.

„Dieser neue Ansatz stellt eine komplett flexible und offene Plattform bereit, die auch Browser-basierte Lösungen unterstützt und schafft so eine Vielzahl neuer Möglichkeiten im Digital-Signage-Markt“, kommentiert Thomas Walter, Product Manager Public Display Solutions bei NEC Display Solutions Europe.

NEC auf der ISE: Halle 4, Stand 4-R24

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.