ISE 2014

Toshiba steigt in den Digital Signage Markt ein

- Amsterdam | Toshiba Europe GmbH stellt auf der ISE 2014 zum ersten Mal ihre professionellen Business-Displays vor. Die Teilnahme an der ISE 2014 markiert den Einstieg von Toshiba Europe in den Digital Signage und professionellen AV-Markt. Gezeigt werden B2B Displays bis 70“ ür Einzel- und Videowall-Installation. von Peter Beck

Premiere: Toshiba Präsentiert Digital Signage Displays

Premiere: Toshiba Präsentiert Digital Signage Displays

Nachdem das Unternehmen in diesem Segment bereits in Japan aktiv ist, fokussiert sich Toshiba nun auch auf den europäischen Markt; eines der ersten Länder dabei ist Deutschland. Toshiba ist für diesen wachsenden Markt gut aufgestellt, da es sein Know-how und seine Technologien aus dem Consumer-Markt mit maßgeschneiderten Lösungen für den professionellen Markt kombiniert. Dazu gehören beispielsweise eine erweiterbare Standard-Garantie von drei Jahren, ein spezieller Hotel-Modus oder die Ausrichtung der Displays auf einen Einsatz rund um die Uhr.

Die aktuell verfügbaren Lösungen sind professionelle Digital Signage-Displays, hergestellt für den Dauerbetrieb (24/7) und Open Pluggable Specification (OPS)-Konnektivität sowie Hospitality TV-Geräte mit kleineren Bildschirmen für den Einsatz in Hotels und Ultra HD TVs. Damit richtet sich Toshiba an Branchen wie Bildung, Gastronomie, Gesundheitswesen, Transport, Einzelhandel, Produktion und Freizeit.

Am Toshiba Stand (Halle 8-H240) auf der ISE 2014 finden die Besucher eine Reihe von Produkten und Lösungen für geschäftliche Anwendungen. Darüber hinaus zeigt Toshiba dort Konzeptstudien, die einen Einblick in zukünftige Produkte und Lösungen bieten.

Folgende Produkte werden in Amsterdam präsentiert:

  • Pro Signage Displays für den 24/7-Betrieb mit Bildschirmgrößen von bis zu 178 cm (70 Zoll)
  • Hospitality TVs mit integriertem Hotel-Modus und Bildschirmgrößen von bis zu 102 cm (40 Zoll)
  • Smart Signage Management Systeme für die zentrale Verwaltung mehrerer Display-Lösungen
  • Rahmen für optische 6-Punkt-Touchscreens mit Größen von bis zu 178 cm (70 Zoll)
  • Consumer TVs mit eingebauter Signage-Display-Funktion mit Bildschirmgrößen von bis zu 126 cm (50 Zoll)
  • Ultra HD Fernseher mit 4K-Auflösung in Bildschirmgrößen von bis zu 213 cm (84 Zoll)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.