Airportwerbung

DUS erreicht alle ankommenden Passagiere mit Videowalls in 4K

- Seit Ende 2012 gibt es das erste „AD Board“ am Flughafen Düsseldorf, Anfang diesen Jahres folgte das zweite. Seitdem können Werbungtreibende ihre Zielgruppe mit Ultra HD-Content an beiden Flugsteigen erreichen. von Thomas Kletschke

Am Flugsteig A werden seit Anfang 2014 auch die Lufthansa-Fluggäste erreicht (Foto: Andreas Wiese/ Flughafen Düsseldorf)

Am Flugsteig A werden seit Anfang 2014 auch die Lufthansa-Fluggäste erreicht (Foto: Andreas Wiese/ Flughafen Düsseldorf)

Der Flughafen Düsseldorf setzt weiter auf Digital-out-of-Home: Wie im Ende 2013 erstellten Eintrag des invidis Digital Signage Explorer beschrieben, wurden am Düsseldorfer Airport inzwischen jeweils an Flugsteig A und B Videowalls mit je 16 Displays à 46 Zoll installiert. Seit Jahresanfang 2014 wird auch die neue am Flugsteig A installierte Videowall für Kampagnen von Werbungtreibenden gebucht.

Damit können nun alle ankommenden Fluggäste am Airport in der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens erreicht werden. Nach Angaben des Flughafens können so monatlich bis zu 177.000 Passagier-Kontakte in Flugsteig A und bis zu 485.000 Passagier-Kontakte in Flugsteig B erreicht werden.

Auch an Flugsteig B kommt keiner an der 4x4 Wall vorbei (Foto: Andreas Wiese/ Flughafen Düsseldorf)

Auch an Flugsteig B kommt keiner an der 4×4 Wall vorbei (Foto: Andreas Wiese/ Flughafen Düsseldorf)

Trend zu 4k-Content wird bedient

Mit Ultra HD-Content lässt sich die Aufmerksamkeit noch weiter erhöhen. Deshalb setzt der Flughafen Düsseldorf bei den beiden Installationen auf 4K. Werbungteibende können ihre Kampagnen wahlweise in Full-HD- oder 4K-Qualität auf den 4×4 Videowalls zeigen.

Die Videowalls befinden sich nicht an den Gepäckausgaben – wo man Reisende mit Bordgepäck in der Regel nicht erreicht. Sie wurden auf den Wegen so positioniert, dass auch Reisende ohne großes Gepäck nicht an ihnen vorbei können.

2 thoughts on “Airportwerbung: DUS erreicht alle ankommenden Passagiere mit Videowalls in 4K

  1. Ich bin auch hellauf begeistert. Als ich neulich von einer Geschäftsreise zurückkehrte fiel mir die Wand direkt auf. Obwohl ich ein sehr kritischer Mensch bin muss ich zugeben, dass die Wand sowohl optisch als auch handwerklich wirklich was her macht. Chapeau!!

  2. Noch nirgends habe ich eine so schöne Installation gesehen die sich so nahtlos in die Umgebung einfügt und doch unübersehbar hervorsticht.
    Besonders die Videoqualität ist in 4K wirklich der absolute Hammer, sollten sich andere Flughäfen mal ein Beispiel dran nehmen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.