CeBIT 2014

Big Business in Hannover – So wird die neue CeBIT

- Mit neuem Profil, hoher Internationalität und mehr Ausstellern als im Vorjahr startet am kommenden Montag die CeBIT in Hannover. Digital Signage wird auf der Messe zunehmend wichtiger. von Thomas Kletschke

Von oben betrachtet: Besucher auf der CeBIT 2013 (Foto: Deutsche Messe AG)

Von oben betrachtet: Besucher auf der CeBIT 2013 (Foto: Deutsche Messe AG)

Vom 10. bis 14. März 2014 findet die CeBIT statt, deren Partnerland in diesem Jahr das Vereinigte Königreich ist. Gab es in den Vorjahren noch den Samstag, der als letzter Messetag von vielen privaten Besuchern genutzt wurde, fällt dieser jetzt weg. Dafür beginnt die Messe nun direkt am Montag, statt wie in Vorjahren am Dienstag.

Im Mittelpunkt der Weltleitmesse der IT-Branche steht das Thema Datability, der verantwortungsvolle und nachhaltige Umgang mit riesigen Datenmengen.

CeBIT-Vorstand Oliver Frese setzt weiter auf den reinen B2B-Kurs (Foto: Deutschen Messe AG)

CeBIT-Vorstand Oliver Frese setzt weiter auf den reinen B2B-Kurs (Foto: Deutsche Messe AG)

Es werde auf den Ständen der Unternehmen innovative Lösungen geben, die den konkreten Nutzen von Big-Data-Anwendungen in den Vordergrund stellen, kündigt Oliver Frese an, Vorstand der Deutschen Messe AG. In der Breite der Anwendungen werde sich auch zeigen, dass in dem richtigen Umgang mit dem rasant wachsenden Datenvolumen für nahezu alle Wirtschaftszweige große Chancen stecken.

Digital Signage und Co.

Auch in Punkto Digital Signage und verwandten Bereichen tut sich was: Hardwarehersteller sowie Softwareanbieter werden in Hannover ausstellen. Darunter sind große koreanische Unternehmen wie Samsung oder LG; mit Enterprise Solutions kommt NEC in die niedersächsische Landeshauptstadt. Aussteller sind zudem iiyama oder IGEL Technology, WEWA sowie InFocus. Mit heinekingmedia und Stinova finden sich weitere deutsche DS-Spezialisten unter den Ausstellern.

Konferenzen, Vorträge und Keynote

Datability wird ein Thema der CeBIT Global Conferences werden, bei denen auf drei Bühnen an allen fünf Veranstaltungstagen 100 Sprecher in einem 70-Stundenprogramm aus dem In- und Ausland auftreten.

Am CeBIT-Montag wird EU-Kommissarin Neelie Kroes mit einer Rede zur Digitalen Agenda der Europäischen Union die CGC starten, am Donnerstag spricht Apple-Mitbegründer Steve Wozniak, den Abschluss bildet die Keynote von Wikipedia-Gründer Jimmy Wales am CeBIT-Freitag. An fünf Veranstaltungstagen werden bis zu 1.500 Fachvorträge, Seminare und Workshops in den Foren der Messehallen abgehalten. In einem aktuellen Interview mit dem Branchenmedium c’t  verspricht der Messechef denn auch 100% Business.

Stehen in den Startlöchern: über 300 junge Unternehmen

Mehr als 300 Start-ups – so viele wie noch nie – präsentieren sich auf der CeBIT 2014. Außerdem präsentiert sich die CeBIT in diesem Jahr besonders international. „Zum ersten Mal seit mehr als fünf Jahren stammen mit 55% mehr als die Hälfte der Aussteller aus dem Ausland“, sagte Frese.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.