CeBIT 2014

Gute Gründe für Digital Signage auf der CeBIT

- Die CeBIT öffnet nächste Woche ihre Tore in Hannover. Die weltweit größte IT Show der Welt hat sich verändert, so wie sich auf die IT-Branche verändert hat. Hardware steht sowie bei IT wie auch bei Digital Signage nicht mehr im Fokus – es sind integrierte und/oder integrierbare Lösungen die gefordert werden. von Florian Rotberg

CeBIT 2014 - Plattform für Lösungen (Foto: CeBIT)

CeBIT 2014 – Plattform für Lösungen (Foto: CeBIT)

Auf der CeBIT tummeln sich nicht nur über 200.000 Fachbesucher aus über 100 Ländern, sondern insbesondere die Unternehmens-Entscheider. Über 500 CIOs mit Milliardenschweren Einkaufsvolumen kommen zur größten Horizontalmesse. Der AV-Integrator ist einfacher auf der ISE zu erreichen, Handelskunden tummeln sich auf der Euroshop, doch die breite Masse der Technischen Entscheider ist auf der CeBIT anzutreffen. Und ohne IT geht es auch bei Digital Signage nicht.

Digital Signage etabliert sich zunehmend in den Köpfen des relevanten Marktes – die relevanten technischen Impulse erfolgen auf der CeBIT.

Das Team von invidis ist seit über 15 Jahren auf der CeBIT aktiv und unsere Erfahrungen zum Thema Digital Signage sind insbesondere in den vergangenen zwei Jahren sehr gut. Die effiziente Ansprache an IT-Entscheidern der öffentlichen Hand und von Großkonzernen ist hier sehr gut möglich.

Für interessierte Digital Signage Anbieter bietet Florian Rotberg / invidis consulting von Montag bis Mittwoch kommender Woche kostenlose Messe-Touren/Briefings an. (Kostenlose Anmeldung & Tickets per Mail an Christine.Koller@invidis.com)

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.