Netzwerke

Erstes unterirdisches DooH-Netz in New York geht an den Start

- In New Yorks U-Bahnhöfen lassen CBS Outdoor und Turner Broadcast das erste unterirdisch gelegene Digital-out-of-Home-Netzwerk an den Start gehen. Pünktlich zum Start der diesjährigen NCAA-Basketball-Spiele wird das Netzwerk mit Sport-News und sportnahem Content bespielt. von Thomas Kletschke

CBS Outdoor und Turner Broadcasting in New York bei der Eröffnung des U-Bahn-DooH-Netzes (Foto: CBS Outdoor)

CBS Outdoor und Turner Broadcasting in New York bei der Eröffnung des U-Bahn-DooH-Netzes (Foto: CBS Outdoor)

Manhattans belebteste U-Bahnhöfe – einschließlich Grand Central, Times Square, Columbus Circle, Bryant Park, Lincoln Center und Herald Square – gehören zu den orten an die derzeit 10 digitalen Screens installiert wurden. Im Jahr 2015 könnten dann weitere der 66-Zöller das bestehende DooH-Netz erweitern. Der März 2015 ist vorerst auch deshalb wichtig, weil beide Partner zumindest bis zu diesem Zeitpunkt das New Yorker U-Bahn DooH-Netz laufen lassen.

Der Content stammt von Turners TV-Sendern und besteht aus News und Entertainment, der in 5-Minuten-Loops laufen wird. Aktualisierungen des laufenden Programms sollen in etwa 30 Sekunden einspielbar sein, heißt es. Theoretisch kann das neue Netz eine Menge Zuseher erreichen: Etwa 7 Millionen Pendler sind in den New Yorker U-Bahnhöfen täglich unterwegs.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.