Digital-out-of-Home

Auf 300 Out-of-Home-Medien – Aussenwerbung trifft. TV-Profis.

- Gestern gerieten manche TV-Werber ins Staunen, die zur 11. „Wirkstoff TV“ nach Düsseldorf gekommen waren. Denn dort überraschte der Fachverband Aussenwerbung sie an 300 (D)ooH-Werbestandorten in Airportnähe mit einem Extra-Motiv seiner Gattungskampagne. von Thomas Kletschke

Digitalboard mit dem Überraschungsmotiv (Foto: FAW)

Digitalboard mit dem Überraschungsmotiv (Foto: FAW)

Zur Begrüßung der eintreffenden Teilnehmer präsentierte der Fachverband Aussenwerbung e.V. (FAW) seine Gattungskampagne entlang der wichtigsten Anreisewege wie auch an Touchpoints im direkten Umfeld des Düsseldorfer Flughafens, in dessen Nähe die Veranstaltung stattfand. Der bundesweit bekannte Claim der FAW-Kampagne wurde eigens für die Gäste aus Marketing, Werbung und Medien angepasst und so in besonderer Weise erlebbar gemacht:„Aussenwerbung trifft. TV-Profis“. Und zwar sowohl zeitlich als auch räumlich vor allen anderen Medien.

Der FAW hatte für seine spontane Kontaktaufnahme zu den in Düsseldorf versammelten TV-Profis rund 300 Standorte von City-Light-Postern, City-Light-Boards und City-Light-Säulen ausgesucht, auf denen das Sondermotiv zu sehen war. Hinzu kamen DooH-Medien wie Station Infoscreen, Central Infoscreen und OC Station auf dem Bahnhof sowie Ad Walk, Ad Board und Airport Window am Flughafen. Hier zeigt die Außenwerbung den TV-Profis, dass auch Bewegtbild im öffentlichen Raum ihr Metier ist. Für Konzept und Umsetzung der Out of Home-Gattungswerbung zum TV-Wirkungstag zeichnete die FAW-Stammagentur schoepfung, Düsseldorf, verantwortlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.