Displays

Prestigio steigt in Digital Signage-Markt ein

- Prestigio – eine internationale Marke von ASBIS – erweitert sein B2B-Geschäft: Jetzt ist das Unternehmen in den Markt für Digital Signage eingestiegen. von Thomas Kletschke

Prestigio liefert nun Displays und Kioske für Digital Signage (Foto: Prestigio)

Prestigio liefert nun Displays und Kioske für Digital Signage (Foto: Prestigio)

Der 1990 in Belarus gegründete und 2007 an der Börse in Warschau gelistete Mutterkonzern ASBIS ist in EMEA aktiv; Schwerpunkt sind Zentral- und Mitteleuropa sowie die baltischen Staaten. Mit der Eigenmarke Prestigio ist man stark im Business-Umfeld aktiv: Neben Tablets, Smartphones und eReadern hat Prestigio bisher schon interaktive Whiteboards von 55″ bis 84″ im Angebot. Nun hat das Unternehmen, das Produkte in derzeit 85 Länder exportiert, angekündigt, im Signage-Segment aktiv werden zu wollen.

Prestigios Digital Signage-Lösung umfasst aktuell diverse Indoor-Displays und Kiosk-Systeme. Die Wand-Displays verfügen über Bildschirmgrößen wie 22“ oder 42“ einschließlich eines Mediaplayers, der unter Android läuft. Bei den Kiosksystemen, die mit Displays von 42″ bis 55“ Horizontale ausgestattet sind, sind Android- oder Windows-Player integriert.

Alle Displays verfügen über Full HD-Auflösung (1920 x 1080p), ein Seitenverhältnis 16:9, Blickwinkel von 178 ⁰. Als Betriebs-Lebensdauer werden 30.000 Stunden angegeben. Indoor-Displays sind optional als Multi-Touch lieferbar. Geschützt werden die Lösungen jeweils durch 4mm dicke Sicherheitsglas-Schichten und ein Aluminium- Gehäuse.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.