Ultra HD

ViewSonic launcht interaktiven 84-Zöller mit 4K-Auflösung

- ViewSonics neues Touch-Modell CDE8451-TL ist jetzt europaweit verfügbar. Das SoC-Display auf ARM-Basis kann mit einem optional erhältlichen Slot-in OPS-Player gepimpt werden. von Thomas Kletschke

ViewSonics Display CDE8451-TL arbeitet mit einem System on a Chip (Foto: ViewSonic)

ViewSonics Display CDE8451-TL arbeitet mit einem ARM-Chip (Foto: ViewSonic)

Das LED-basierte Large Format Display liefert 4K an Auflösung – also 3840 x 2160p. Auf der Touch-Oberfläche können bis zu sechs Anwender gleichzeitig auf dem Display schreiben, zeichnen oder andere Eingaben machen. Dies ist sowohl mit dem Finger als auch einem speziellen Stift möglich.

“Die gehärtete Glasoberfläche ist kratzfest und entspiegelt. Damit eignet sich das große Display für Anwendungen, die eine hohe Auflösung verlangen wie beispielsweise die Auswertung von detaillierten Abbildungen, Kartierungen, Anwendungen aus dem Bildungsbereich oder der Einsatz in Besprechungsräumen“, sagt Christoph Cyrol, Produkt Manager bei ViewSonic Europe.

An Anschlüssen hat ViewSonic dem Gerät HDMI, USB und VGA sowie RS232 mitgegeben. Das Display arbeitet als System on a Chip (SoC) und ist mit einem ARM Dual-Core Prozessor sowie 8 GB Speicher ausgestattet. Das on-board installierte Android 4.2-basierte Betriebssystem ermöglicht es, aus diversen Lösungen und Apps für Unternehmensanwendungen und Lernsoftware auszuwählen. Mit der ViewBoard-Software von ViewSonic können Anwender in Echtzeit auf der Oberfläche des CDE8451-TL schreiben, Text verändern, zeichnen und Dokumente speichern.

Der optionale OPS-Mediaplayer NMP-708 ist mit einem i5-Prozessor ausgestattet (Fotos: ViewSonic)

Der optionale OPS-Mediaplayer NMP-708 ist mit einem i5-Prozessor ausgestattet (Fotos: ViewSonic)

Optional: OPS Slot-in PC 

Mit Hilfe des optionalen Slot-in PC NMP-708 kann der 84 Zoll-Monitor in ein interaktives Großformat-Display mit zwei Betriebssystemen gewandelt werden. Der NMP-708 setzt auf einen Intel i5-Prozessor und eine NVIDIA-GPU, womit Videoinhalte in 4K-Qualität abgespielt und dargestellt werden können. Der Slot-in PC nutzt das Betriebssystem Windows 8 und erlaubt so die Nutzung von Windows-kompatiblen Touch-Funktionalitäten sowie den Zugriff auf Anwendungen der MS Office Suite.

Der ViewSonic NMP-708 verfügt laut Datenblatt zudem über genug Rechenleistung für Nutzer, die Anwendungen einsetzen wollen, die auf einer X86 PC-Architektur basieren: eine 500 GB HDD (SATA2), 4x USB 2.0, 2x USB 3.0 und HDMI Out, VGA sowie Mini DisplayPort Out. Bei dem Zuspieler handelt es sich um einen waschechten OPS – der also auch mit anderen Displays einsetzbar wäre. Als CPU wird ein Ivy Bridge-Prozessor i5 3570-T verwendet; zusätzlich wurde eine NVIDIA-Grafikkarte verbaut, die auch echtes 4K an Signalen ausliefert.

Der CDE8451-TL ist europaweit für 13.999 Euro (zzgl. MwSt.) verfügbar. Der NMP-708 wird im Fachhandel für 1.435 Euro (zzgl. MwSt.) angeboten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.