Außenwerbung Schweiz

Clear Channel sichert sich Bus-Werbung in Basel

- Clear Channel hat den Zuschlag der Basler Verkehrs-Betriebe für Werbeflächen auf deren Bussen erhalten. Insgesamt 80 Flächen sind verfügbar. Ab Mitte Juli haben erste Werbekunden das Angebot gebucht. von Thomas Kletschke

BVB-Bus mit Werbung für Gasverbund (Foto: Basler Verkehrs-Betriebe)

BVB-Bus mit Werbung für Gasverbund (Foto: Basler Verkehrs-Betriebe)

Die Spezialistin für wirkungsvolle Außenwerbung baut ihr Verkehrsmittel-Werbeportfolio aus. Neben bestehenden Werbeflächen auf den Bussen und Trams der Transports Publics Genevois (TPG) in Genf sowie an den Haltestellen des öffentlichen Verkehrs in Bern, hat Clear Channel den Zuschlag der Basler Verkehrs-Betriebe (BVB) erhalten, an deren Bussen neue Werbeflächen anzubringen. Das Angebot umfasst insgesamt 80 F12- und F200-Flächen auf den Aussenseiten der Busse.

Dabei geht es zügig voran: Über Clear Channel vermarktete Werbung an den grünen BVB-Bussen wird ab Mitte Juli zu sehen sein, heißt es auf invidis-Nachfrage beim Verkehrsbetrieb.

BVB-Bus mit Werbung für EasyJet (Foto: Basler Verkehrs-Betriebe)

BVB-Bus mit Werbung für EasyJet (Foto: Basler Verkehrs-Betriebe)

Drittgrößte Stadt in der Schweiz

„Als drittgrößte Schweizer Stadt nimmt Basel eine wichtige Stellung ein und wir freuen uns über den Zuschlag der BVB, der unser bestehendes Portfolio optimal ergänzt“, sagt Thorsten Weber, Product & Infrastructure Director Clear Channel Schweiz.

Sales Director Ivan Schultheiss fügt an: „Die Erweiterung unseres rollenden Werbeportfolios bietet uns die Möglichkeit, unsere Kunden noch besser bei der Maximierung ihrer Werbewirkung zu unterstützen, indem sie gezielt Pendler, urbane Berufstätige und Menschen in Einkaufslaune während der Warte- und Reisezeit ansprechen können.“

Die BVB befördern mit 300 Trams und Bussen täglich 360.000 Fahrgäste auf 180 km Liniennetz. Hans-Georg Bell, Leiter Werbung bei den BVB, bestätigt das Kundenbedürfnis nach kurzfristig buchbaren Standard-Werbeflächen: „Die Nachfrage verlagert sich zunehmend von langfristigen Werbeverträgen zu kurzfristigen Kampagnenaufträgen. Diesem Bedürfnis möchten wir nachkommen und mit diesem Pilotprojekt die Wünsche unserer Kunden noch besser kennenlernen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Clear Channel, die durch ihre erfolgreiche langjährige Zusammenarbeit mit TPG über viel Erfahrung im Bereich Verkehrsmittelwerbung verfügt.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.