Digital-out-of-Home

Clear Channel testet VUKUNET in 40 Malls

- MediaCom und Clear Channel UK setzen jetzt auf VUKUNET: Insgesamt 40 Shopping Malls arbeiten in einer Pilot-Installation mit der Ad Serving-Plattform von Thomas Kletschke

Dirk Hülsermann Head of VUKUNET EMEA bei NEC Display Solutions Europe (Foto: VUKUNET)

Dirk Hülsermann Head of VUKUNET EMEA bei NEC Display Solutions Europe (Foto: VUKUNET)

Die von NEC ins Leben gerufene Plattform VUKUNET verzeichnet eine steigende Nachfrage auf dem deutschen sowie dem britischen Markt, wie VUKUNET-Manager Dirk Hülsermann kürzlich im invidis-Interview sagte. Nun wird sie in einer größeren Installation eingesetzt, die zum Clear Channel DooH-Portfolio in Großbritannien gehört.

Insgesamt 40 Malls – einschließlich Meadowhall in Sheffield und Manchester Trafford Centre – werden im Versuch von Mediacom und Clear Channel über die Online-Schnittstelle mit Inhalten versorgt.

Für den Außenwerber, der im letzten Jahr seine Plattform Connect gelauncht hatte, ist dies eine neue Markttechnologie, die zum Einsatz kommt. „Wir freuen uns, mit MediaCom und VUKUNET zu arbeiten und sind gespannt, die Ergebnisse der Studie zu sehen“, sagt Alex Hollingdale, Product Director bei Clear Channel UK. Auch Gill Reid – Board Director bei der Mediaagentur MediaCom – sieht in VUKUNET die Chance, Digital-out-of-Home technologisch auf ein neues, effizienteres Niveau zu heben.

Man trete nun den Beweis an, dass DooH-Kampagnen genauso schnell wie Online-Kampagnen gebucht werden können, sagt Dirk Hülsermann, Head of VUKUNET EMEA bei NEC Display Solutions Europe. VUKUNETs Ziel sei es, die Abläufe der Kampagnenbuchung für die Agenturen nicht nur einfacher zu machen. Künftig wolle man die Plattform mit Online Ad Serving-Plattformen verbinden und neue Werbemöglichkeiten schaffen.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.