Einzelhandel

Toshiba erweitert seine PoS-Lösungen

- Platz sparen am PoS: Toshiba erweitert sein Portfolio um das kompakte Modell A30 aus der Serie TCxWave. von Thomas Kletschke

Mit dem A30 aus der Serie TCxWave kommt ein platzsparender 15-Zöller auf den Markt (Foto: Toshiba)

Mit dem A30 aus der Serie TCxWave kommt ein platzsparender 15-Zöller auf den Markt (Foto: Toshiba)

Das neue Mitglied aus Toshibas TCxWave-Familie benötigt eine kleine Standfläche. Das A30 eignet sich deshalb für Gastronomen, Bäcker, Juweliere und Einzelhändler anderer Branchensegmente, die im Geschäft wenig Platz für den Standort der Kasse erübrigen können.

Die projiziert-kapazitive Multi-Touch-Technologie des Bildschirms ist auf eine einfache Bedienung durch die Mitarbeiter ausgelegt. Das TCxWave Modell A30 verfügt über ein 15 Zoll großes Display im 4:3 Format.

TCxWave ist eine flexible Plattform, die die Händler als Kiosk-, Self-Checkout- oder traditionelles Kassen-System nutzen können. Mit dem neuen kompakten Mitglied der Lösungs-Familie haben die Händler nun für diese unterschiedlichen Anwendungen die Wahl zwischen einem Modell mit 15 Zoll Bildschirm und der größeren TCxWave mit 18,5″-Display.

Für eine zuverlässig hohe Leistung des TCxWave Modells A30 soll ein sparsamer und leistungsfähiger Intel Celeron J1900 Quad Core-Prozessor sorgen. Als Speichermedium stehen SSDs der neuesten Generation M.2 mit 128 GB sowie ab Herbst 2014 mit 64 GB zur Verfügung. Für eine besonders hohe Speicherkapazität kann ein System mit bis zu zwei SSDs ausgestattet werden. Unter den zahlreichen Schnittstellen für Peripheriegeräte verfügt das neue Modell auch über einen USB 3.0-Port.

Das TCxWave Modell A30 soll den besonderen Anforderungen im Handel und in der Gastronomie dauerhaft standhalten. Um das Terminal gegen unbefugte Nutzung zu sichern, verfügt es optional über ein iButton Schloss. Für Anwendungen, bei denen sowohl die Mitarbeiter als auch die Kunden Informationen erhalten sollen, kann an der Rückseite des Systems ein zweites Display installiert werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.