Video Walls

VIA launcht All-in-One-Lösung

- Prozessor-Spezialist VIA Technologies präsentiert mit der VIA Video Wall Mini seine neue lüfterlose All-in-One-Lösung für den Betrieb von bis zu vier Displays über nur eine Steuereinheit. von Thomas Kletschke

Es mus nicht2x2 sein: Umsetzung mit Video Wall Mini (Foto: VIA Technologies )

Es mus nicht2x2 sein: Umsetzung mit Video Wall Mini (Foto: VIA Technologies )

Die VIA Video Wall Mini wurde speziell entwickelt, um Einzelhändlern, Gastronomen, Café-Besitzern und anderen kleinen Unternehmern auf einfache Art und Weise zu ermöglichen, ein Digital-Signage-System mit bis zu vier Bildschirmen einsetzten zu können. Selbst die trostlosesten Räumlichkeiten lassen sich so spielend einfach in lebhafte, interaktive Multimedia-Umgebungen verwandeln.

VIA zeigt die neue VIA Video Wall Mini vom 18. – 20. Juni diesen Jahres auf der InfoComm 2014 im Las Vegas Convention Center. Besucher finden VIA am Messestand N211 in der nördlichen Halle (North Hall).

Dank der Kombination eines lüfterlosen Players zur Unterstützung von bis zu vier Displays mit einer hochwertigen Auflösung von bis zu 1920 x 1080p und der VIA MagicviewT Content Management-Plattform soll dies Lösung die raumfüllende Übertragung einer ganzen Palette von High-Definition-Multimedia-Inhalten vereinfachen. Die Displays können dabei in einer Vielzahl von separaten und zusammengefassten Konfigurationen, wie 2 x 2, 1 x 4 und 4 x 1 angeordnet werden.

Video Wall Mini-Player (Foto: VIA Technologies)

Video Wall Mini-Player (Foto: VIA Technologies)

Kostengünstige Lösungen gesucht

„In dem Maße, in dem die Nachfrage nach Digital Signage-Systemen im Einzelhandel und anderen Bereichen wächst, werden die Grenzen der Single-Display-Systeme immer deutlicher, und immer mehr Kunden fragen uns nach kosteneffizienten Multi-Display-Plattformen, die einfach zu installieren und zu bedienen sind“, sagt Epan Wu, Leiterin der VIA Embedded-Division.

Video Wall Mini Player

Die VIA Video Wall bietet einen robusten und lüfterlosen Player, der für den 24/7-Betrieb konzipiert wurde. Der von einem 1,0 GHz VIA Quadcore E-Serien-Prozessor angetriebene und mit einem VIA VX11PH Media System-Prozessor versehene Player unterstützt das Abspielen zweier Videos mit einer Auflösung von 1080p und von vier Videos mit einer Auflösung von 720p.

Der Player verfügt über 4 HDMI-Ausgänge zum Anschluss von vier Displays mit Auflösungen von bis zu 1920 x 1080p und kann optional auch mit HDMI-und VGA-Eingängen zur Integration von Kameras für Sicherheits- und Überwachungsanwendungen versehen werden. Zu den zusätzlichen E/A-Funktionen gehören zwei USB 3.0 Ports, ein Gigabit-Ethernet-Anschluss, zwei Audio-Buchsen als auch ein DC-Anschluss auf der Frontseite sowie zwei USB 2.0-Ports, ein COM-Port für RS-232/422/485 und ein DIO-Port für 8-Bit-GPIO auf der Rückseite. Der Player kann zusätzlich auch mit einer Auswahl optionaler mobiler USB- und PCIe-WLAN- und HSPA 3.75G/UMT Breitbandmodule ausgestattet werden.

MagicViewT Content Management Software

Die VIA Mini-Video-Wall nutzt mit VIA MagicviewT eine eigene Content-Management-Plattform für Entwicklung, Verteilung und Wiedergabe von Digital Signage-Inhalten. Funktionen wie Terminverwaltung, Kunden-Monitoring, Reporting und sicheres Netzwerk sowie die freie Anordnung von Inhalten auf den Systembildschirmen sind für Anwendungen in Bereichen wie Hotelerie, Einzelhandel, Unterhaltung oder Restaurants und an anderen Plätzen eingerichtet.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.