Airport Media Award 2014

Turkish Airlines gewinnt mit Sportler-Selfies im April

- Mit einer WM-affinen Projektion holte Turkish Airline den Award für April – Publikumsliebling war eine Digitalkampagne am Gepäckband. Beide OoH-Kampagnen wurden am Airport Wien umgesetzt. von Thomas Kletschke

Turkish Airlines holte Gold für April 2014 (Foto: Initiative Airport Media Award)

Turkish Airlines holte Gold für April 2014 (Foto: Initiative Airport Media Award)

Zwei digitale Kampagnen sind mit dem von der Initiative Airport Media ausgelobten Airport Media Award für den Monat April ausgezeichnet worden. Den buchstäblichen Höhepunkt ihrer aktuellen Kampagne ‚Widen your World‘ setzte die Fluggesellschaft Turkish Airlines am Flughafen Wien. Für drei Monate ließ sie den Tower des österreichischen Airports mit einer rund 3.800 m² großen Werbeprojektion verhüllen. Die spezielle Membran wurde mit 4 x 12.000 Watt illuminiert, so dass die auffällige Verpackung des Turms auch bei Dunkelheit noch weit sichtbar war.

Sportler-Selfies in Übergröße

Zwei sportliche Motive waren zu sehen. So lächelte US-Basketballer Kobe Bryant von einem Selfie vor der Chinesischen Mauer aus auf den Betrachter. Ein zweites Foto zeigte den Fußballprofi Leonardo Messi, der sich selbst auf dem Gipfel des Kilimandscharo abgelichtet hat. Mit dieser aufmerksamkeitsstarken Aktion verlängerte Turkish Airlines die Kernidee von „Widen your World“ bis Ende Juni 2014 bis an den Flughafen.

Das Konzept: Im Wettlauf rund um die Welt versuchen sich die beiden Sportler mit Selfies von den außergewöhnlichsten Orten auf der ganzen Welt zu übertrumpfen. Dazu gehören neben den beiden Orten der Airport-Motive auch der Rote Platz in Moskau, Bangkok und die Malediven – allesamt Destinationen von Turkish Airlines, die natürlich auch von Wien aus zu erreichen sind.

Janat Brotgebäck war Liebling beim Publikumsvoting (Foto: Initiative Airport Media Award)

Janat Brotgebäck war Liebling beim Publikumsvoting (Foto: Initiative Airport Media Award)

Überzeugende OoH-Kampagne in Schwechat

„Mein Favorit im April: die Außenwerbung für Turkish Airlines am Flughafen Wien“, befand denn auch Florian Ruckert, Vorsitzender der Geschäftsführung von RMS Radio Marketing Service, als AMA-Juror im April.

Die kreative Idee der neuen Turkish Airlines Kampagne lieferte die Agentur Crispin, Porter + Bogusky. Die Auszeichnung für die Realisierung am Airport Wien teilen sich der Außenwerbungsspezialist MOVELIGHT, die PANI GmbH sowie die Mediaagentur OMD Austria.

Publikumspreis für Digital-Kampagne

Auch der Publikumspreis geht im April nach Wien. Mit rund 37% überzeugte die Kampagne der Ja! Natürlich Naturprodukte GmbH, die mit einem Quäntchen Humor die Wartezeit am Gepäckband vertreibt. „Auf unser Gebäck wartet man gerne“ lautet der Slogan, der mehrere Meter breit über die digitalen Screens läuft. Kombiniert mit appetitlichen Fotos des Bio-Gebäcksortiments treibt es auch den ungeduldigsten Passagieren so schnell das Wasser in den Mund. „Ausgezeichnet!“ lautet das Voting des Publikums, über das sich auch die verantwortliche Agentur Demner, Merlicek & Bergmann freut.

Kampagnen für den folgenden Award können hier eingereicht werden. Da die Website des AMA umgebaut wurde, könnte es Probleme bei der Anmeldung schon zuvor registrierter Nutzer kommen, so die IAM. Eine Kontaktadresse für diesen Fall ist hinterlegt.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.