Smart Building Conference 2014 – 2015

London, Berlin, Mailand, Amsterdam – SBC expandiert

- Die auf der ISE stattfindende Schwester-Veranstaltung Smart Building Conference (SBC) kommt auch wieder Anfang 2015 nach Amsterdam. Zudem startet die B2B-Messe in diesem Herbst an 3 weiteren europäischen Standorten: Startschuss ist Anfang Oktober in London. von Thomas Kletschke

Smart Building Conference: Jetzt stehen 4 Standorte in Europa fest (Grafik: Integrated Systems Events)

Smart Building Conference: Jetzt stehen 4 Standorte in Europa fest (Grafik: Integrated Systems Events)

Wie Integrated Systems Events – Veranstalter der Integrated Systems Europe (ISE) – jetzt bekannt gab, wird die Smart Building Conference zunächst im Herbst 2014 in der britischen Hauptstadt sowie in Berlin und Mailand Station machen. Auch auf der im Februar in Amsterdam stattfindenden ISE 2015 wird die SMB erneut eine Heimat finden. Mit der Expansion setzt die B2B-Messe rund um das Megathema Smart Building ihren 2013 begonnenen Weg fort. Während Amsterdam weiterhin der internationale Treffpunkt bleiben soll, haben die drei anderen Veranstaltungen jeweils einen besonderen lokalen Fokus.

Die Smart Building Conference ist ein Joint Venture der InfoComm International und CEDIA und wird mit Panel-Diskussionen, Best Practices, Plenen und Diskussionen das Thema unter verschiedenen Aspekten beleuchten. Für die erste Veranstaltung in London steht beispielsweise die Integration von Lighting, Power, Audio und Video auf dem Programm.

Regionaler Fokus bei den Herbst-Konferenzen

Mike Blackman, Managing Director von Integrated Systems Events, ist zuversichtlich, dass die SBC weiter wachsen wird. „Nach den erfolgreichen SBC-Veranstaltungen auf den letzten beiden ISE-Messen sowie in London im Oktober letzten Jahres, glauben wir, dass die Zeit reif ist, um die Marke Smart Building Conference europaweit auszurollen“, so Blackman. Die drei Smart Building Conferences im Herbst 2014 sind auf die regionalen Märkte der Veranstaltungsorte zugeschnitten. Die SBC 2015 in Amsterdam soll weiter der internationale Treffpunkt sein.

Die Inhalte für die SBC-Veranstaltungen in London, Berlin und Mailand werden deshalb in enger Abstimmung mit lokalen Partnern in den jeweiligen Ländern produziert – die Konferenzen werden jeweils in Englisch, Deutsch und Italienisch durchgeführt. Wie in den vergangenen Jahren wird das SBC-Programm in Amsterdam in englischer Sprache abgehalten.

Personelle Verstärkung beim Veranstalter

Dazu hat man sich auch personell verstärkt: Alle vier Veranstaltungen werden von Agata Pawlik inhaltlich verantwortet. Die neue Conference Managerin spricht vier Sprachen fließend, darunter Deutsch und Italienisch. Pawlik bringt mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der B2B Konferenz-Organisation in Europa, dem Nahen Osten und weiteren Regionen mit.

Mit im Team um Pawlik sind auch ISE International Sales Manager Elisabeth Kondakow, die für Sponsoring Sales verantwortlich ist, sowie Neuzugang Ilona Jacobi, die sich um Marketing und Logistik kümmert.

Bob Snyder, Editor-in-Chief von Channel Media Europe und der Moderator bei allen bisherigen drei SBCs wird in London und Amsterdam weiterhin die Diskussionen leiten. Für die Veranstaltungen in Berlin und Mailand werden noch Moderatoren gesucht.

Termine und Veranstaltungsorte der Smart Building Conferences:

Dienstag 7. Oktober 2014 – Queen Elizabeth II Conference Centre, London
Donnerstag 6. November 2014 – Mövenpick Hotel, Berlin
Dienstag 18. November 2014 – nhow Hotel, Mailand
Montag 9. Februar 2015 – RAI, Amsterdam

Bei den SBCs in London, Berlin und Amsterdam wird es parallel stattfindende Tracks zu Anwendungen in den Bereichen Wohn- und Geschäftshauser geben. In Berlin und London gibt es zudem jeweils die Möglichkeit ganztägige kostenpflichtige Workshops zu buchen – am Tag nach der SBC in London, sowie am Tag vor der SBC in Berlin. Die Mailänder Veranstaltung findet in der gleichen Woche wie der SIEC-Branchentreff statt, bei dem sowohl CEDIA und InfoComm voraussichtlich zusätzliche Trainings und Networking-Events anbieten werden.

In allen Fällen sollen die Smart Building Conferences Fachinhalte von höchster Qualität bieten, vom Panel bis zur Best Practice. „Die Teilnehmer erhalten den Einblick, den sie benötigen, um das beste aus der intelligenten Gebäude-Revolution zu machen“, ist Blackman überzeugt.

Details zu den einzelnen SBC-Konferenzen finden sich auf der Website Smart Building Conference.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.