Technologie

LG arbeitet an flexiblen und transparenten OLEDs ab 50 Zoll

- Bis zum Jahr 2017 möchte Displayhersteller LG ein flexibles und transparentes Ultra HD OLED-Display in 60 Zoll anbieten können. Jetzt hat der Konzern einen durchsichtigen und flexiblen OLED-18-Zöller vorgestellt. von Thomas Kletschke

LG zeigt ein erstes flexibles und transparentes OLED Display in 18Zoll (Foto: LG)

LG zeigt ein erstes flexibles und transparentes OLED-Display in 18 Zoll (Foto: LG)

Das nun erstmals vorgestellte Display ist eine Entwicklung, die zeigen soll, wohin die Reise technologisch geht: Es verfügt über einen Transparenzgrad von 30%, ist biegsam und hat eine Bilddiagonale von 18″ mit 1.200 x 800p.

Transparenzgrad von 30% - Vorstellung des flexiblen OLED Displays (Foto: LG)

Transparenzgrad von 30% – Vorstellung des flexiblen OLED Displays (Foto: LG)

Bis zu einem Radius von 3cm lässt sich das OLED rollen, ohne dass die Funktionalitäten des Displays Schaden nehmen, heißt es. Deshalb sieht sich LG nach eigenen Angaben auf einem guten Weg, um künftig rollbare Displays und TVs mit mehr als 50″ Diagonale herzustellen.

Bis 2017 will man dann einen 60-Zöller als transparenten und flexiblen OLED in der Pipeline haben, sagt In-Byung Kang, Senior Vice President und Chef des R&D Centers von LG Display. Technisch wurde der jetzt vorgestellte 18-Zöller laut Unternehmen auf einem hochmolekularen Substanz-basierten Polyimidfilm realisiert.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.