Bahnhofs-Netzwerke

APG|SGA Rail installiert neue Scroller an neun Bahnhöfen

- Mit insgesamt 47 neuen hinterleuchteten Scrollern wertet APG|SGA Rail ihr Netzwerk an Bahnhöfen in der Schweiz auf. von Thomas Kletschke

Neues F12LR Rollingstar an einem Bahnhof in der Schweiz (Foto: APG|SGA Rail)

Neues F12LR Rollingstar an einem Bahnhof in der Schweiz (Foto: APG|SGA Rail)

Seit einem guten Monat ist die neue Rail-Unit des Schweizer Außenwerbers aktiv – jetzt gab es erste Neuinstallationen an neun Bahnhöfen in der Schweiz, mit denen man den Anspruch der APG|SGA untermauert, mehr digitale und digital unterstützte Out-of-Home-Werbeträger bereitzustellen. Zugleich schafft man gemeinsam mit der SBB mehr Platz auf den Bahnsteigen, da die Werbeträger baulich in neue Sitzbänke integriert sind.

An insgesamt neun hochfrequentierten, ausgesuchten Top-Sektoren der Bahnhöfe Basel, Bern, Genf, Lausanne, Luzern, St. Gallen, Winterthur und Zürich (Hauptbahnhof und Stadelhofen) stehen Werbungtreibenden ab sofort aufmerksamkeitsstarke F12-Scroller zur Verfügung. Diese Werbeträger sind LED-hinterleuchtet und verfügen jeweils über drei Präsentationsflächen. Die Rollingstar F12LR bietet den Marketern dank einer neuen auf Funkübertragung basierenden Synchronschaltung auf mehreren Flächen einen Mehrwehrt. Die integrierte, neue LED-Beleuchtungstechnologie soll mit hoher Farbintensität neue Maßstäbe setzen.

Die jetzt installierten 47 hinterleuchteten Werbeträger sind an neuen Bänken an den Gleisen angebracht und ersetzen damit etwa Bänke mit aufgeklebten Folien.

Aufgrund der stetigen Zunahme der Leistungs- und Beförderungszahlen im öffentlichen Nahverkehr möchte APG|SGA Rail weiter kontinuierlich in topmodernes Trägermaterial investieren, so das Unternehmen.

Die Projektverantwortung für die Entwicklung und Installation lag bei APG|SGA Rail, der Verkauf und die Beratung der neuen Rollingstar F12LR-Produkte erfolgt durch APG|SGA, Allgemeine Plakatgesellschaft AG.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.