Digital Signage Integratoren

Gundlach Gruppe übernimmt Hamburger ISS GmbH

- Wie bereits von invidis berichtet, hat die Konsolidierung der Digital Signage Branche konkrete Ergebnisse gebracht. Zum 1. August 2014 hat die Gundlach Gruppe Bielefeld alle Gesellschaftsanteile der ISS Intelligent Service Solutions GmbH in Hamburg. von Peter Beck

Gundlach übernimmt ISS

Gundlach übernimmt ISS

Die Gundlach Gruppe mit Sitz in Bielefeld zählt ca. 900 Mitarbeiter und erzielt einen Umsatz von 140 Mio Euro. Im Digital Signage Markt ist die Gruppe mit der Software Senseaction  seit einigen Jahren aktiv. Mit der Übernahme der ISS verstärkt Gundlach die Aktivitäten der Gundlach Digital Signage GmbH & Co. KG im Geschäftsfeld Process Intelligence.

Die 1847 gegründete Bielefelder Gundlach Gruppe gehört zum Umfeld des Oetker-Konzerns und bietet ihren Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen individuelle Lösungen in den Geschäftsfeldern Drucken, Verlegen und Programmieren an. Hochveredelte Verpackungslösungen, Faltschachteln, Zuschnitte, Tee-Etiketten und Tee-Umhüllungen, Haftetiketten, Shrinksleeves, Wrap-Arounds, Plakate und Mega Light Boards werden an den Standorten Oerlinghausen, Berlin, Mahlberg, Stuttgart und Dubai hergestellt und weltweit vertrieben.

In den vier Sparten regenerative Energien, Automotive, Fahrrad und Sport werden an den Verlagsstandorten Bielefeld, Köln und München insgesamt 16 Fachzeitschriften, Bücher, Sportinformationen, Datenbanken sowie Radkarten und Geo-Informationen produziert und international vertrieben. Seit 2013 wurden die Aktivitäten auf den digitalen Mediensektor erweitert. Das beinhaltet Software für die webbasierte Wartung von Maschinen, Software für die Distribution von Mobile Advertising, Data-Analytics für mobile Medien, Prognose-Software und digitale Verkaufsförderung.

Die ISS ist ein Unternehmen der IG Intelligent Group, Hamburg. Die Gesellschafter Marius Marschall von Bieberstein und Benjamin Otto haben sich entschlossen, im Rahmen der Neuausrichtung der Gruppe zu einem Immobilienunternehmen, die Gesellschaft zu veräußern. Mehr als 5.000 Displays werden für Kunden wie Tank & Rast und für Partnerunternehmen betrieben.

Die ISS ist Mitglied im AV Solutions Partner e.V. (größter Verbund von Medientechnik-Systemhäusern in Europa), im Vodafone Enterprise Plenum e.V. (Plattform der wichtigsten Partner der Vodafone Deutschland) und in der OVAB (Out-of-home Advertising Bureau Europe).

„Wir haben uns aus den oben genannten Gründen dazu entschlossen, uns von der ISS zu trennen. Dieser Schritt fällt uns schwer, weil wir eine feine, sehr fokussierte Firma in einem wachsenden Markt aufgebaut haben. Wir sind froh mit Gundlach einen Käufer gefunden zu haben, der den eingeschlagenen Weg fortsetzen möchte und die ISS bestmöglich unterstützt. Ich danke allen Beteiligten für die erfolgreiche Vergangenheit und wünsche dem neuen Team weiterhin viel Erfolg!“, erklärt Marius Marschall von Bieberstein.

Paul von Schubert: „Die Gundlach Gruppe ist seit über 100 Jahren Display-Hersteller für den Point of Sale. Wir haben uns im April diesen Jahres von der Papier-Herstellung von Displays getrennt und konzentrieren uns nun auf den Digital Signage Markt. Wir freuen uns, mit der ISS ein sehr etabliertes und gut geführtes Unternehmen gefunden zu haben, welches unsere Aktivitäten hervorragend ergänzt. “

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.