iBeacon

Sevenval und Sensorberg zeigen Indoor-Navigation

- Sevenvals Unit Mobile Services und iBeacon-Anbieter Sensorberg zeigen ihre neue Indoor-Navigationslösung „Wein & Webtech“ auf dem österreichischen Weingut Leo Hillinger. von Thomas Kletschke

Weingut Leo Hillinger (Screenshot: invidis.de)

Weingut Leo Hillinger (Screenshot: invidis.de)

Für Navigationssysteme gibt es verschiedene Ansätze. Der Vorteil einer Navigation mit Beacons: In geschlossenen Räumen, wo die von Google Maps und ähnlichen Anbietern gewohnte Orientierung mittels Smartphone versagt, können die kleine BLE-Sender Abhilfe schaffen.

Um die Anwendungsmöglichkeiten der mobilen Technologie zu demonstrieren, platzierten Sevenval und Sensorberg mehrere Beacons in Ausstellungsräumen des renommierten, österreichischen Weinguts Leo Hillinger. Die Funksignale der batteriebetriebenen Sender werden von einer App empfangen, die eigens für diesen Feldversuch von Sevenval entwickelt wurde. Die ID des Senders zusammen mit der Signalstärke vermitteln der App eine Position im Raum, die dann auf einer Karte dargestellt wird.

Vor allem das Managen der Beacons wird vereinfacht. Die Frage „Wann wird welche Aktion durch welchen Beacon ausgelöst?“ verwalten die Kunden über Sensorbergs iBeacon Management Plattform. Das ist ähnlich einfach, wie das Einfügen von Schlagzeilen für verschiedene Webseiten in einem CMS. Die Verwaltung von 1.000 Beacons ist dabei genauso möglich und einfach handhabbar wie die von dreien.

Apps können mit Beacons Zusatzinfos zu Produkten, Werbeaktionen, Coupons oder passenden Zusatzprodukten anbieten. Auch kulturelle Einsatzmöglichkeiten bestehen: Museen können die Beacons nutzen, etwa um die Funktionsweise eines Exponats auf dem Smartphone zu visualisieren. Oder die App liefert den Soundtrack zum Spaziergang, indem bestimmte Songs durch die Nähe zu einem Beacon abgespielt werden.

Alle zwei Wochen finden Touren zu der Beacon-Installation statt, auf denen das System vorgeführt wird. Hier können Touren gebucht werden.

Verwandte Beiträge

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.