invidis Kommentar

Eine Branche auf Partnersuche

- Stinova und eyevis ist nicht die einzige Konsolidierung im deutschen Digital Signage-Markt. Eine weitere Übernahme eines Top 5 Digital Signage-Anbieters wurde zum Monatsanfang abgeschlossen. Mindestens ein bis zwei zusätzliche bedeutende Zusammenschlüsse erwarten wir noch für das laufende Jahr. Eine Branche auf Brautschau – ein Kommentar. von Florian Rotberg

"Zusammenhalt siegt" nicht nur auf dieser mobilen WM-Bühne CFoto: invidis)

„Zusammenhalt siegt“ nicht nur auf dieser mobilen WM-Bühne (Foto: invidis)

Die lang ersehnte und auch sicherlich notwendige Konsolidierung der Digital Signage-Branche nimmt konkrete Formen an. Das gute Digital Signage-Jahr 2013 ermöglicht vielen Anbietern eine gute (Verhandlungs-)Basis. Doch der Druck steigt wieder, da das Wachstum im laufenden Jahre 2014 hinter 2013 zurückfällt.

Die Nachfrage nach Digital Signage-Lösungen hat sich spürbar verändert – Konzernprojekte werden anspruchsvoller, größer, internationaler und komplexer. Die Anzahl an Kleinprojekten ist trotz größerer Margen noch nicht ausreichend. Für die meisten kleinen, inhabergeführten Anbieter wird es zunehmend schwierig sich am Markt erfolgreich zu positionieren. Die Suche nach starken Partnern ist damit eine logische Konsequenz.

Am größten ist der Druck sicherlich bei Software-Anbietern. Ihnen fehlt oft die kritische Kunden-Masse (Stichwort: Installierte Basis) und internationale Erfahrung um die Anforderungen größerer Projekte zu erfüllen. Aber auch bei den System-Integratoren gibt es Bedarf für Konsolidierung: die Mehrzahl sind technische Integratoren die vermehrt mit weitaus größeren IT-Systemhäusern im Wettbewerb stehen. Technische Betriebsführung und Vor-Ort-Service sind stark von Skaleneffekten geprägt – da haben es kleinere Digital Signage-Integratoren schwer.

Die Konsolidierung wird bis Ende 2015 die Anzahl der Marktteilnehmer sichtbar reduzieren. Die verstärkten Anbieter werden für die Zukunft weitaus besser aufgestellt sein.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.