Small Signage

Net Display Systems und IAdea kooperieren

- Mit einer umfassenden Kooperation bieten IAdea und NDS jetzt eine Android-basierte und kostengünstige Lösung an, die für Small Signage-Umsetzungen im Bereich dynamischer Türbeschilderung ebenso einsetzbar ist, wie als digitales Regal im Einzelhandel. von Thomas Kletschke

Dynamische Infos und Small Signage: NDS und IAdea kooperieren (Foto: NDS)

Dynamische Infos und Small Signage: NDS und IAdea kooperieren (Foto: NDS)

Wie Net Displays Systems (NDS) aus Eindhoven und IAdea jetzt mitteilten, soll der NDS PADS4 HTML5 Basic Viewer als kostengünstige Lösung im Low End-Bereich positioniert werden. Die HTML5-Software wurde von IAdea für deren gesamte Produktpalette an Mediaplayern und Signboards getestet und freigegeben.

Damit können Integratoren eine Android-basierte und mit SMIL-Standard arbeitende Lösung samt passender HTML5-Software anbieten, die sich bei dynamischen Türsystemen einsetzen lässt – oder in Supermärkten als digitales Infomedium.

IAdea: Großauftrag aus Skandinavien?

Im Bereich Retail wurden IAdea-Signboards zuletzt offensichtlich von der schwedischen Supermarktkette ICA installiert, wo sie am Point of Sale eingesetzt werden. Dienstleister war die schwedische Marketing-Firma HL Display, die ihr System Ad’Pulse installierte, das sehr wahrscheinlich mit Signboards arbeitet.

ICA gilt als eine der größten nordeuropäischen Einzelhandelsketten. Ob die von HL Display durchgeführte Installation der Signboards bei ICA zu dem von IAdea Executive VP Rex Chen erwähnten Projektgewinn mit Partnern gehört – bei dem IAdea und seine Partner kürzlich einen Auftrag über ein System mit 15.000 Klein-Displays an Land zogen haben – darf als möglich bis wahrscheinlich gelten.

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.