OVAB Digital Signage Conference Munich

Wachsender Markt, wachsendes Interesse

- Nicht nur das Wetter war perfekt, sondern auch die Branchenaussichten für das kommende Jahr: Der Markt wächst stetig. Wohl auch ein Grund, weshalb viele neue Teilnehmer zur diesjährigen 8. OVAB Digital Signage Conference Munich kamen. von Stefanie Schömann-Finck

Networking bei der Digital Signage Conference in München (Bild: invidis)

Insgesamt nahmen 350 Branchenvertreter teil, sie kamen aus aller Welt und verschiedensten Marktsegmenten. Gestiegenes Interesse war zum Beispiel bei Resellern zu spüren, die sich seit einiger Zeit umfassender mit dem Thema Digital Signage beschäftigen.

Im gewohnten Haupttrack fanden Panels zu Buchungsplattformen, Instore-Technologien und der allgemeinen Marktsituation statt. Außerdem stellten Referenten Best Practice Beispiele aus verschiedenen vertikalen Märkten vor.

Daneben gab in diesem Jahr einen deutlich ausgebauten Digital-out-of-Home-Track, in dem Studienergebnisse, Lösungen für Buchungsplattformen und Projekte vorgestellt worden. Dass die Konferenz das Thema DooH stärker betonte als in den Jahren zuvor, ist der großen Marktdynamik geschuldet. Denn DooH ist ein starker und wachsender Markt, der zunehmend an Bedeutung gewinnt. Dementsprechend zog dieses Thema ebenfalls neue Teilnehmer an.

Die Pausen wurden im Palmengarten des Kempinski-Hotels wieder für Networking und Kommunikation mit den Ausstellern genutzt. Die Veranstalter der Konferenz, der OVAB und invidis consulting, zeigten sich höchst zufrieden. Die erneut hohe Teilnehmerzahl und die neuregistrierten Gäste spiegelten die sehr gute Marktlage wider.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.