Digital Signage

VIA schickt seinen neuen Artigo A1300 ins Rennen

- VIA Technologies launcht den VIA ARTiGO A1300, ein ultra-kompaktes und lüfterloses Quad-Core-basiertes System mit vielfältigen Konnektivitäts- sowie Networking-Funktionen. Die Lösung wurde für eine breite Palette von Dual-Display-Signage-, Kiosk-, Menue Board-, HMI- und Internet of Things (IoT)-Anwendungen konzipiert. von Thomas Kletschke

VIA Artigo A1300 (Foto: VIA Technologies)

VIA Artigo A1300 (Foto: VIA Technologies)

Mit Maßen von 16,2cm x 4,44cm x 18,5cm (B x H x T) passt das VIA ARTiGO A1300 leicht in beengte Umgebungen – etwa hinter einen Display, mit einer 10 x 10cm VESA-Halterung an der Wand oder in einen kleinen Kiosk.

Die VIA ARTiGO A1300 Lösung ist voll kompatibel mit Microsoft Windows 7, Windows 8, Windows Embedded 7 sowie populären Linux-Distributionen.

VIA MagicViewT Content Management Software

Kunden haben die Möglichkeit, auf die Content-Management-Plattform VIA MagicviewT für Planung, Verteilung und Anzeige von Digital Signage-Inhalten zurückzugreifen. Funktionen wie Terminverwaltung, Kunden-Monitoring und Reporting gehören dazu.

Das VIA ARTiGO A1300 System nutzt die Leistung des 1,0 GHz VIA Quad-Core E-Series Prozessors sowie eines VIA VX11PH Media System-Prozessors. Zusätzlich zur Möglichkeit, zwei Videos mit 1080p-Auflösung oder vier Videos mit 720p-Auflösung zur gleichen Zeit abzuspielen, unterstützt das System DX1-Grafiken mit Auflösungen bis zu 1920p x 1080p. Jedes der HDMI-Displays kann unabhängig voneinander betrieben werden, sodass Multimedia-Inhalte mit verschiedenen Auflösungen, Farbtiefen und Bildwiederholungsraten wiedergegeben werden können.

Artigo A1300 Kühlrippen aus der Draufsicht, Vorder- und Rückseite (Foto: VIA Technologies )

Artigo A1300 Kühlrippen aus der Draufsicht, Vorder- und Rückseite (Foto: VIA Technologies )

„Dank seinem robusten, lüfterlosen Design bietet VIA seinen Kunden mit ARTiGO A1300 eine leistungsstarke Dual-Screen-Lösung, auf die sie sich rund um die Uhr verlassen können (24/7 Betrieb)“, sagt Epan Wu, Leiterin der VIA Embedded-Division.

Der vorderseitige E/A-Anschluss umfasst USB 3.0 Ports (2x), HDMI-Ports (2x), einen 1 Gigabit-Ethernet-Anschluss, Line-In/Out Audio sowie einen 12V DC-Netzanschluss. Der linksseitige E/A Anschluss umfasst USB 2.0-Ports (2x), COM-Port für RS232/422/485 (1x) und einen digitalen E/A-Port für 8-Bit-GPIO-Anschlüsse. Weitere standardmäßigen E/A-Anschlüsse: mSATA (1x), SATA (1x), ein SIM-Karten-Slot und ein Mini-PCIe-Slot.

Durch eine Auswahl von 802.11b/g/n und USB 3.75G HSP/UMTS Mini-PCIe Mobile Breitbandmodulen bietet das System außerdem optional Highspeed W-LAN-Netzwerkfunktionen. Standardmäßig unterstützt das System ferner Wake-On-LAN (WOL) und Boot from LAN (PXE)-Verbindungen – so können remote-verwaltete IoT-Geräte (Internet of Things) für fast jede Anwendungsumgebung geschaffen werden.

Das VIA ARTIGO A1300 ist ab sofort erhältlich. Das System kann hier online im VIA Embedded Store für US$550 netto, plus Versandkosten, bestellt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.