IFA 2014

Astra startet neuen Ultra HD-Demokanal zur Messe

- Astra startet zur IFA 2014 einen neuen Ultra HD-Demokanal, der frei empfangbar ist. Der Content wurde exklusiv für Astra von Jacob + Katie Schwarz aus den USA produziert. Die 4K-Spezialisten zeigen Ultra HD-Inhalte sonst via Youtube und arbeiten für Werbekunden. von Thomas Kletschke

Nordindien-Film in UHD von Jacob + Katie Schwarz (Screenshot: invidis.de)

Nordindien-Film in UHD von Jacob + Katie Schwarz (Screenshot: invidis.de)

Unter der Senderkennung „Astra Ultra HD Demo“ läuft ab sofort über die Orbitalposition 19,2 Ost ein Genre-Mix von Landschafts- und Naturaufnahmen über Impressionen aus dem Stadtleben bis hin zu Sportinhalten. Bei den Inhalten hat man Jacob + Katie Schwarz verpflichtet, die 4K-Videos (wie das unten eingebettete) in Ultra HD über ihren Youtube-Channel zeigen sowie für Auftraggeber aus verschiedenen Branchen arbeiten.

Wolfgang Elsäßer, Geschäftsführer Astra Deutschland: „Die Laborphase liegt hinter uns, die Ultra HD-Technik ist am Markt angekommen. Die heute erhältlichen Ultra HD Fernseher ermöglichen den Empfang von über Satellit ausgestrahlten Ultra HD Inhalten. Deswegen ist unser neuer Demokanal besonders für den Fachhandel gedacht, der mit Hilfe unserer Inhalte die fantastische Bildqualität der neuen TV-Geräte ab sofort adäquat vorführen kann.“

Für den optimalen Empfang des Astra Ultra HD Demokanals wird ein UHD-TV mit integriertem HEVC-Decoder oder ein an einen Ultra HD Satelliten-Receiver angeschlossener Ultra HD-Fernseher benötigt. Die Ausstrahlung der neuen Inhalte erfolgt innerhalb der DVB UHD-1 Phase 1-Spezifikation mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160p, einer Bildwiederholungsrate von 50 Bildern und einer Farbtiefe von 10 Bit. Encodiert wurden die Inhalte vom Fraunhofer Heinrich Hertz Institut mit dem neuen Standard HEVC, der Fernsehsignale deutlich effizienter komprimiert als bisherige Verfahren. Das Playout des Kanals übernimmt die SES Platform Services, die schon die Ausstrahlung mehrerer live produzierter Ultra HD Sendungen betreut hat.

Elsäßer: „Mit Ultra HD bringt Astra die nächste Innovation und ein faszinierendes Fernseherlebnis in einer neuen Qualität in die Wohnzimmer der Zuschauer. Der Satellit ist auch für Ultra HD die ideale Infrastruktur. Nur die Satellitentechnik ermöglicht es Sendern, hochwertiges Fernsehen wie Ultra HD in der nötigen Bandbreite flächendeckend und in höchster Qualität zu senden und zu vermarkten. Der Satellit hat eine entscheidende Rolle für den Durchbruch bei HD gespielt, das wird auch bei UItra HD der Fall sein.“

Auch am Stand der Deutschen TV-Plattform im IFA TecWatch steht Ultra HD im Mittelpunkt. Unterstützt von vielen Mitliedern demonstriert der Verein am Stand 23 in Halle 11.1 vom 5. September bis 10. September 2014 den aktuellen Entwicklungsstand und die Perspektiven von Ultra HD. Astra steht dabei für alle Fragen rund um die Satellitenübertragung von Ultra zur Verfügung.

3 thoughts on “IFA 2014: Astra startet neuen Ultra HD-Demokanal zur Messe

  1. Danke für die Antwort.
    Bei LG konnte mann mir keine vernünftige
    Antwort geben.
    Aber Anscheinent bin Ich nicht der einzige mit
    Diesem Problem . Wenn ich im internet google
    können Anscheinend nur Samsung TV den
    ASTRA UHD Kanal mit Bild u. Ton wiedergeben!!
    Bin mir nicht einmal sicher ob Der Integrierte
    HEVC-Decoder Sat-Signale wiedergeben Kann!!

  2. Guten Tag
    Ich habe einen Fernseher Der Marke LG 55 UB850V
    Wenn ich auf ASTRA UHD DEMO kanal Schalte höre ich den Ton
    Kann Aber kein Bild empfangen (Meldung nur Audio)

    Was Kann die Ursache dafür sein?
    Danke

    • Wir haben bei Astra nachgefragt: Der UHD-Kanal läuft einwandfrei – auch auf Geräten verschiedener Hersteller. Deshalb sollten Sie sich bitte an die Hotline des Herstellers Ihres Gerätes wenden. Dort kann man Ihnen sicherlich weiterhelfen, etwa wenn es um den – oder um die Einstellung des – HEVC-Decoder(s) geht. Ihre invidis-Redaktion.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.