LED Walls

Premiere an der Saar – Daylites neue Eventline

- Jetzt hat das Staatstheater Saarbrücken die aktuelle Spielzeit 2014/2015 mit der Uraufführung des Stücks „Das Geld“ eröffnet. Premiere hatte dort auch eine LED Video Wall aus Daylites neuer Serie „Eventline“. von Thomas Kletschke

Inszenierung mit LED Wall - "Das Geld" am Saarländischen Staatstheater (Foto: Björn Hickmann)

Inszenierung mit LED Wall – „Das Geld“ am Saarländischen Staatstheater (Foto: Björn Hickmann/ http://bjoern-hickmann.de/)

Das Theater hat sich auf gleich zwei Neuinterpretationen eingelassen: Mit „Das Geld“ adaptiert man einen Roman von Emile Zola für die Bühne. Und: On stage setzt man seit der Premiere am 20. September 2014 auf LED Walls beim Bühnenbild – was neben diversen technischen Möglichkeiten bei der Erweiterung des Bühnenbilds natürlich auch zumindest mittelfristig helfen kann, Kosten zu sparen, ohne auf Qualität verzichten zu müssen.

Die neue Koproduktion mit den Ruhrfestspielen Recklinghausen, in der Fassung von Dagmar Schlingmann und Ursula Thinnes, setzt auf der Bühne die Daylite-Videowand der Serie „Eventline“ ein. Diese neue Serie von LED-Videowänden eignet sich dank Aluminium-Modultechnik besonders für den mobilen Einsatz. Die Module können individuell kombiniert werden – etwa um auf der Bühne einen Wasserfall, ein Feuerwerk oder das Ziehen der Wolken am Bühnenhimmel zu visualisieren.

Für Anwendungen in Indoor und Outdoor geeignet -  neues LED Video Wall Modul "Eventline" (Foto: Daylite)

Für Anwendungen in Indoor und Outdoor geeignet – neues LED Video Wall Modul „Eventline“ (Foto: Daylite)

Abseits der Bretter, die die Welt bedeuten, gibt es natürlich weitere Szenarien. Aufgrund der Variabilität ist die LED-Videowand auch als XXL-Laufschrift einsetzbar, ähnlich der Bandenwerbung bei Sportveranstaltungen. Auch für die Tontechnik eröffnet der neue LED-Screen diverse Möglichkeiten.

Die für die Videowand entwickelte Untertitelsoftware soll das punktgenaue Einspielen von gewünschten Texten erlauben. Aufgrund der gewählten Auflösung der Bildpunkte der LED-Video Wall kann das System als Anzeigetafel für Untertitel gute Dienste leisten. Laut Hersteller sind Texte aus 1m bis 2m  sowie auch aus über 100m problemlos lesbar.

Die „Eventline“ Screens sind mit einem Lichtmanagement ausgestattet – und sowohl als wetterfeste Videowand im Außenbereich, als auch im Innenbereich einsetzbar. Je nach Einsatz kann zwischen der Live-Regelung der Helligkeit und automatischer Regelung über Sensorik umgeschaltet werden.

Anmerkung der Redaktion: Wir bedanken uns beim Fotografen Björn Hickmann (seine spannende Website finden Sie übrigens hier) und dem Saarländischen Staatstheater für das überlassene Foto!

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.