OVAB Digital Signage Conference Munich

Programm Update

- Bereits in der kommenden Woche öffnet die „OVAB Digital Signage Conference Munich“ zum achten Mal ihre Tore. Wir haben das Konferenzprogramm noch einmal auf den neuesten Stand gebracht und möchten Ihnen die spannende Vortragsfolge natürlich nicht vorenthalten. von Theresa Amann

Das neuen Programm der 8. OVAB Digital Signage Confernce Munich (Bild: invidis)

Das neue Programm der 8. OVAB Digital Signage Conference Munich (Bild: invidis)

Im Kempinski Airport Hotel Munich werden sich am 17. und 18. September wieder zahlreiche hochkarätig besetzte Panels und Vorträge mit den Themen Digital Signage und Digital-out-of-Home beschäftigen.

Die Konferenz beginnt am Mittwoch mit dem OVAB Annual Membership Meeting gefolgt vom OVAB Standards Workshop, der sich dieses Jahr insbesondere mit den neuen OVAB Europe Empfehlungen und Richtlinien beschäftigt. Gleichzeitig findet am Nachmittag des 17.9. in der Münchner Innenstadt die Digital Signage Installation Tour statt.

30 Sprecher, 9 Vorträge, 6 Panels und 2 Tracks

Am 18.9. bietet die OVAB Digital Signage Conference Munich den ganzen Tag ein volles und abwechslungsreiches Programm. Highlight ist beispielsweise die Keynote von Ströer COO-Christian Schmalzl, der – nach der invidis Eröffnungs-Keynote von Florian Rotberg und Oliver Schwede – zum Thema Digital-out-of-Home über „Public Video“, also Bewegtbild im öffentlichen Raum, sprechen wird. In der Mittgaspause laden Wolfram Last (NEC) und Susanne Gomez (InoNet) zur Guided Tour Airport Munich ein.

Donnerstagnachmittag geht die Konferenz in zwei parallelen Tracks weiter. Im Digital Signage Track wird es viele interessante Best Practice Präsentationen geben. Dieses Jahr sind spannende Vorträge von u.a. Umdasch Shopfitting, Ars Electronica Solutions, Sevenval, RMG Networks, McFit und Lekkerland geboten. Neben zwei interessanten Vorträgen von Tim Last (Grand Visual) und Dr. Frank Goldberg (Digital Media Institute) wird es im Digital-out-of-Home Track auch drei Panels mit Vertretern von u.a. Grand Visual, Broadsign, Goldbach Media, Neo Advertising SA, Promiflash, Seen Media, Ayuda Media Systmes, Silverflow Media, Österreicher+Wagner und VUKUNET geben.

Im „OVAB Europe Digital Signage & DooH Panel – Worldwide Industry Outlook 2015/16“ werden Damon Crowhurst (Scala), Brian Dusho (Broadsign), Ronni Guggenheim (Navori), Vladimir Kozlov (DigiSky) and Bob Raikes (Meko) zum Abschluss der Konferenz die aktuelle Situation sowie zukünftige Entwicklungen der Digital Signage- und DooH-Branche diskutieren. Auf dem Networking Event im Airbräu können alle Konferenzteilnehmer den Abend zusammen ausklingen lassen.

Hier können sie das aktuelle Programm als PDF ansehen und downloaden:
OVAB Digital Signage Conference Munich – Programm

Weitere Informationen sowie Konferenztickets sind hier erhältlich.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.