Außenwerbung

Under Armour wirbt Out-of-Home in deutschen Großstädten

- Die Sportartikelmarke Under Armour will in Deutschland bekannter werden. In einer aktuellen Kampagne in Großstädten bewirbt sie ihre „STORM“-Kollektion CLPs, City-Light-Boards und Riesenpostern. von Thomas Kletschke

Under Armour-Kampagne am Marienplatz in München (Foto: Posterselect)

Under Armour-Kampagne am Marienplatz in München (Foto: Posterselect)

Seit 1996 ist „Under Armour“ im Bereich Sportbekleidung aktiv. Inzwischen gehört man zu den weltweit großen Herstellern im Performance-Bereich bei Bekleidung, Schuhen und Accessoires – und setzt damit jährlich 2 Milliarden US-Dollar um. Und das stets mit dem einen Ziel folgend, Sportlerinnen und Sportlern auf der ganzen Welt in puncto Equipment die besten Rahmenbedingungen zu bieten.

Under Armour-Megaposter am Berliner Hbf (Foto: Posterselect)

Under Armour-Megaposter am Berliner Hbf (Foto: Posterselect)

Die Kampagnen-Planung und Realisierung wurde von der PosterSelect Media-Agentur für Außenwerbung in enger Abstimmung mit Under Armour und den Medienpartnern durchgeführt. „Wir freuen uns sehr über den Erfolg dieser Kampagne und würden uns weitere Umsetzungen dieser Art wünschen“, so der verantwortliche Key Account Manager André Barth.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.