Flughäfen

Mit Köln/Bonn zurück in die Zukunft

- Der Flughafen Köln/Bonn setzt bei Digital Signage auf Retro-Optik. Die neu installierten FIDS-Displays (NEC 65“) zeigen die Flugdaten in animierter Fallblattanzeiger-Optik. Ein wohltuender Wechsel von der bisherigen quietschbunten gelb-blauen Schreibmaschinenschrift-Optik. von Florian Rotberg

FIDS in Köln/Bonn mit Retro-Optik (Screenshot)

FIDS in Köln/Bonn mit Retro-Optik (Screenshot: invidis)

Das neue Screendesign wurde gemeinsam vom Flughafen Köln/Bonn und T-Systems entwickelt und ist für ein halbes Jahr exklusiv am ehemaligen Hauptstadtflughafen zu bestaunen. Faltblattanzeigen dominierten in der Vergangenheit Flughafenterminals weltweit. Nun verschwinden sie auf breiter Front – Ausnahme Frankfurt/Main, der auf absehbarer Zeit, aus architektonischen Gründen, an den mechanischen und wartungsintensiven Anzeigenlösungen festhalten möchte.

Und so wurden die Flugdaten noch Anfang Oktober auf den neu installierten Displays angezeigt. Der rheinische Flughafen setzte konsequent auf ein gelb-blaues CI das seit Jahren die Terminals dominierte. Bis heute verfügt CGN auch über das markanteste Sounddesign für PA-Ansagen im deutschsprachigen Raum – zeitweise vertont von Prominenten.

FIDS in Köln (Foto: invidis)

FIDS in Köln mit bisherigem Screendesign (Foto: invidis)

 

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.