Rückprojektions Cube

Eyevis bringt DLP Cubes der Serie EC-1004 auf den Markt

- Um die Flexibilität bei der Installation zu erhöhen, setzt der Reutlinger Hersteller bei der neuen EC-1004-Serie auf neuentwickelte Projektoreinheiten im Single Module-Design. Drei verschiedene Auflösungen und Diagonalen von 50″ bis 70″ sind lieferbar. von Thomas Kletschke

Engine des DLP Cube EC-1004 (Foto: Eyevis)

Engine des DLP Cube EC-1004 (Foto: Eyevis)

Die Integration aller Komponenten in ein Gehäuse ermöglicht es, die Projektoreinheit als Ganzes bei Installation und Service einfach aus dem Cube zu entnehmen. Durch das vereinfachte Produktdesign konnte zudem der Preis der neuen EC-1004-Cubes gesenkt werden. Angeboten werden sie in den Auflösungen XGA, SXGA+, Full HD und WUXGA mit Bildschirmgrößen von 50″ bis 70″.

Neuer Eyevis DLP Cube  EC-1004 (Foto: Eyevis)

Neuer Eyevis DLP Cube EC-1004 (Foto: Eyevis)

Bei der Neuentwicklung der DLP-Projektoreinheit wurden verschiedene Komponenten, wie Input-Box, Netzwerkinterface oder Farbregelung (ACT-intern), direkt integriert. So konnte das gesamte mechanische Gehäuse vereinfacht werden, was den Aufbau von Video Walls beschleunigen und die MTTR (Mean time to repair) bei der Wartung senken soll. Zudem verfügt die Serie über ein integriertes Lüfterkonzept, um den Luftaustausch zu optimieren und so die Lebensdauer der LED-Rückbeleuchtung zu erhöhen.

Die modular designten Cubes verfügen über ein stapelbares-Gehäuse, mit dem Videowände ohne zusätzliche Tragekonstruktion aufgebaut werden können. Zudem ist auch die neue EC-1004-Serie mit der „Seamless“-Bildschirmhalterung mit Discrete Screen Clamp-Technologie ausgestattet, um große Bildwände mit geringen Bildschirmabständen realisieren zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.