Technologie

Innovative Geschäftsmodelle mit Gesichtserkennung

- Digital Signage Lösungen, die Face Recognition sinnvoll nutzen, sind bisher selten dem Pilotstadium entwachsen. Weniger mangels sinnvoller Einsatzszenarien sondern mehr wegen gesellschaftlicher Akzeptanz. Auch wenn die Nutzung rechtlich absolut rechtskonform ist, richtig durchgesetzt hat es sich bisher noch nicht. Jetzt setzt ein spanischer Comedyclub auf einen innovativen Ansatz – mit zählbaren Erfolg. von Peter Beck

Pay per Laugh (Foto:Screenshot)

Pay per Laugh (Foto:Screenshot)


Der spanische Theaterbetreiber Teatreneu Club entwickelte zusammen mit der Kreativagentur McCann einen innovativen Ansatz wie u.a. BBC und heise online berichten. Der Eintritt zum Comedyprogramm ist erstmal gratis – gezahlt wird per Lacher. Einmal Lachen kostet 30 Cent – bei 24 Euros wird die Berechnung gedeckelt.

Für die Gesichtserkennung werden Tablets eingesetzt, die an der Rückenlehne der Vordersitze montiert sind. Die Installation ist sicherlich nicht ganz optimal, aber für einen Pilotversuch völlig ausreichend. Seit Beginn der Installation konnten die Durchschnittserlöse um 6 Euro erhöht werden.

Die Herausforderung für den Theaterbetreiber und die Werbeagentur waren die dramatisch eingebrochenen Besucherzahlen aufgrund der Wirtschaftskrise und spürbar erhöhten Steuern für Theatertickets.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.