Large Format Displays

Panasonic findet zu alter Größe zurück – UHD-LFDs im Anmarsch

- Einst bekannt für seine 104″ Plasma-Boliden, hat Panasonic nun wieder nach einiger Abstinenz nachgezogen. Jetzt ist das erste seiner beiden Ultra HD-Large Formats lieferbar, ein 98-Zöller. Im Januar 2015 folgt der 84″ große „kleine“ Bruder in 4k. von Thomas Kletschke

Panasonics neue Ultra HD-LFDs: 84-Zöller und 98-Zöller (Foto: Panasonic)

Panasonics neue Ultra HD-LFDs: 84-Zöller und 98-Zöller (Foto: Panasonic)

Der japanische Hersteller will sich nicht den Brotaufstrich vom Laib nehmen lassen, und macht nun das große Butterfass auf: die beiden angekündigten und auch schon auf der IFA 2014 gezeigten Ultra HD-Displays kommen jetzt definitiv. Wer auf der IFA den Panasonic-Stand besuchte, kam an den beiden UHD-Monstern kaum vorbei. Auf die invidis-Redaktion machten die ursprünglich für September angekündigten Groß-Displays einen soliden und zugleich crispy Eindruck.

Panasonic präsentiert mit der LQ70-Serie seine ersten professionellen 4k-Displays. Das 98″ LED-Modell ist ab November 2014 erhältlich, der 84-Zöller kommt im Januar 2015 auf den Markt. Die neuen Displays können laut Hersteller auch in herausfordernden Umgebungen betrieben werden und stellen helle und brillante Bilder in Ultra-High-Definition dar. Laut Panasonic eignen sie sich aufgrund der Bauart auch sehr gut für den Rental-Bereich.

Hinter dem Laufsteg und auf dem Laufsteg: Panasonic 4k-Display und Model (Foto: Panasonic)

Hinter dem Laufsteg und auf dem Laufsteg: Panasonic 4k-Display und Model (Foto: Panasonic)

Dank Schutzscheibe vor dem Display, eines Aluminiumgehäuses und robuster Verarbeitung eignet sich die LQ70-Serie auch für den Einsatz an stark frequentierten Orten – wie etwa in Bahnhöfen oder Einkaufszentren. Auf der IFA wurde auch ein Airport-Szenario gezeigt. Die Geräte sind für den 24/7-Betrieb geeignet und können auch im Portrait-Modus betrieben werden.

Die Displays können auch Bilder mit geringerer Auflösung als 4k darstellen. Dabei werden die Bildsignale mittels hochwertiger Converter hochskaliert und dadurch die Bildqualität verbessert. Bewegte Bilder werden flüssig und deutlich dargestellt. Der optimale Betrachtungsabstand verringert sich aufgrund der höheren Auflösung im Vergleich zu Full-HD Displays um die Hälfte und liegt bei den neuen Geräten bei der 1,5-fachen Bildschirmhöhe.

„Die neuen Displays bieten eine extreme Detailtreue und lebensechte Bilder. Sie sind gleichzeitig robust und zuverlässig und somit ideal für den Einsatz im Einzelhandel, in Kontrollräumen, Konstruktionsanwendungen oder zur anspruchsvollen Visualisierung geeignet“, sagt Eduard Gajdek, Produktmanager bei Panasonic. „Wandhalterungen und Standfüße älterer Large-Screen-Displays von Panasonic sind kompatibel zur LQ70-Serie. Somit lassen sich vorhandene Aufhängungen weiter verwenden und ermöglichen ein einfaches Upgrade auf die neuen 4k-Bildschirme.“

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.