Projektoren

InFocus erweitert Serie mit Full HD-Modell IN2128HDa

- InFocus erweitert seine 2120a-Serie um den netzwerkfähigen Full HD-Beamer IN2128HDa. Mit optionalem Liteboard-Adapters und der Möglichkeit, Präsentationen kabellos über mobile Endgeräte zu steuern, ist der Projektor interaktiv einsetzbar. von Thomas Kletschke

Full HD-Projektor IN2128HDa (Foto: InFocus)

Full HD-Projektor IN2128HDa (Foto: InFocus)

Mobile Steuerung über Tablet oder Smartphone, interaktives Arbeiten im Team oder Wiedergabe von Dateien ohne PC, gehören zu den Einsatzzwecken. Interessant fürs kollaborative Arbeiten: Dokumente lassen sich mit Kommentaren versehen und speichern. Der optionale Liteboard-Adapter (HW-LBRADIO) verwandelt die Präsentationsfläche in einen interaktiven Arbeitsplatz und mit dem LiteBoard-Stift lassen sich PC- oder Mac-Anwendungen wie mit einer Maus steuern. Ein weiterer Pluspunkt: Der Projektor zeigt Bilder, Dateien sowie Audio- und Videoinhalte auch ohne PC-Anschluss an, entweder per USB-Stick oder mit dem internen 2 GB Speicher. Mit Eco-Blanking wird das Gerät gedimmt. Die Lampenleistung verringert sich dabei laut Hersteller auf 30 %.

Der Projektor löst mit 1.920 x 1.080p auf und hat eine Lichtstärke von 3.500 Lumen. Als Kontrastverhältnis werden 15.000:1 angegeben. Darüber hinaus ist das Gerät 3D-ready und gibt über eine HDMI-Schnittstelle 3D-Inhalte von PCs, Blu-rays oder DVDs wieder. Über die serielle RS232-Schnittstelle lässt sich der IN2128HDa zudem mit Raumsteuerungssystemen wie Crestron, AMX und SPcontrols verbinden. Der Projektor ist ab sofort im Handel für 805 Euro verfügbar (UVP zzgl. MwSt.).

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.