Viscom 2014

Gut 10.000 Besucher - zweistelliger Rückgang

Nahezu jeder vierte Viscom-Besucher reist normalerweise mit der Bahn an. Das hatte Folgen für die Viscom 2014: Der Streik bei der Bahn sorgte nach Angaben der Messelitung für einen Besucherrückgang um 17%.
Besucher auf der Viscom 2014 (Foto: Behrendt & Rausch Fotografie/ Reed Exhibitions)
Besucher auf der Viscom 2014 (Foto: Behrendt & Rausch Fotografie/ Reed Exhibitions)

Erstmals seit zehn Jahren musste die dreitägige Fachmesse, die alternierend in Frankfurt und Düsseldorf stattfindet, einen Besucherrückgang hinnehmen. Insgesamt zählte der Veranstalter 10.064 Besucher (Vorveranstaltung: 12.075). Dafür macht die Messeleitung vor allem den von der GDL ausgerufenen und durchgeführten Streik der Lokführer verantwortlich.

Das entspricht einem Minus von 17% gegenüber der Viscom frankfurt 2012. „Viele unserer Kunden konnten nicht kommen oder haben ihre Reisepläne umgestellt, um zur Viscom zu kommen“, so Hans-Joachim Erbel, CEO Reed Exhibitions Deutschland, über die Auswirkungen der angespannten Verkehrslage. In den Jahren zuvor war die Viscom jährlich deutlich zweistellig gewachsen.