Whiteboards

Sharp aktualisiert die Collaboration-App Touch Display Link 2.0

- Sharp launcht eine aktualisierte Version von Touch Display Link 2.0, der hauseigenen App zur Unterstützung von Meetings. Die Software verbindet den interaktiven Sharp Touchscreen „Big Pad“ mit bis zu 50 Mobilgeräten in einem Netzwerk und erlaubt es, den großen Screen zu teilen und Dateien zwischen dem Large Format Display, Tablets und Smartphones zu übertragen. von Thomas Kletschke

Touch Display Link 2.0 auf einem Tablet (Foto: Sharp)

Touch Display Link 2.0 auf einem Tablet (Foto: Sharp)

Zudem können Anwender den großen Screen mit der Software fernsteuern. Hierzu kann auch ein Handschriften-Tool genutzt werden. „Im Zusammenspiel erleichtern Big Pad und Touch Display Link es mehr als je zuvor, Informationen interaktiv zu präsentieren und dadurch einen bleibenden Eindruck bei den Zuhörern zu hinterlassen. Touch Display Link spiegelt dabei nicht nur die Inhalte des Big Pad auf kleinen Bildschirmen. Die Teilnehmer können über die Anwendung mit ihren Kollegen in Echtzeit interagieren, selbst dann, wenn sie sich nicht im gleichen Raum befinden“, sagt Christian Schweiger, Vice President Sharp Visual Solutions Europe.

Das Sharp Big Pad bietet zahlreiche Funktionen für das Arbeiten im Team, wie das Teilen von Daten, oder die Möglichkeit, von bis zu vier Personen gleichzeitig beschrieben zu werden. Damit ist das interaktive Whiteboard für das gemeinsame Erarbeiten von Ideen in Meetings geeignet und beschleunigt Aufgaben, für die mehrere Anwender nötig sind.

Touch Display Link 2.0 ist auf dem Big Pad Modell A von Sharp vorinstalliert und für das Modell B optional erhältlich.

Meeting mit Big Pad und Touch Display Link 2.0 (Foto: Sharp)

Meeting mit Big Pad und Touch Display Link 2.0 (Foto: Sharp)

Der Hersteller sieht einen großen Bedarf für Software, die das kollaborative Arbeiten erleichtern: Nach einer von Sharp in Auftrag gegebenen Studie halten lediglich 42% der Teilnehmer Meetings für interaktiv.

Es gibt einige neue Funktionen für Touch Display Link 2.0:
Es ist geeignet für Enterprise-Level und große Büros: Bis zu 50 Geräte können über das Host Big Pad angeschlossen werden, darunter Apple- und Android-Geräte sowie Windows PCs. Fernsteuerung ist für Teilnehmer, die unterwegs sind, möglich. Handschriften-Tool: Die Pen Software erlaubt bis zu vier Anwendern, mit drahtlos an ihren Geräten angeschlossenen Touch Pens auf dem großen Display zu schreiben. Zusätzlich können Fotos geteilt werden: Anwender können Fotos teilen, die mit ihren Mobilgeräten geschossen wurden. Die Funktion „Bildkorrektur“ korrigiert verzerrte Bilder. Man kann außerdem Notizen einfügen: Persönliche Memos können auf den Mobilgeräten ergänzt werden. Meetings automatisch aufnehmen: Nach dem Meeting können dargestellte Inhalte abgespeichert und an alle Geräte geschickt werden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.