Digital Signage in Reisebüros

Weg von der Insel – aber günstig

- Digital Signage in Reisebüros ist auf dem Papier eines der überzeugendsten Einsatzszenarien für Displays am Point of Sale. Reisebüros vermitteln virtuelle, hoch emotionale Produkte, die mit Bewegtbild noch lebendiger wirken. Doch eine erfolgreiche Umsetzung schaffen nur wenige – ein Blick hinter die Kulissen. von Florian Rotberg

Reisebüro Content in 3-Klicks (Foto: itech)

Reisebüro Content in 3-Klicks (Foto: itech)

Der Slogan „Reif für die Insel“ ist seit Jahrzehnten Synonym für Tourismuswerbung – Sonne, Sand, Meer und Erholung. Für Digital Signage sind Insel-Lösungen allerdings negativ besetzt. Denn dynamische Inhalte am Point of Sale funktionieren am besten wenn sie vernetzt sind. Das Herzstück in der Reisebürobranche sind zentrale Buchungssysteme, die aktuelle Vakanzen, lokale Abflüge und Preise anzeigen und buchbar machen. Somit sind eine Verknüpfung von PoS-Marketing und Buchungs-Engine essentiell für digitale Verkaufsförderung im Reisebüro.

Seit mehr als fünf Jahren sind bereits reisebürospezifische Lösungen am Markt erhältlich, unter anderem Reisebüro TV von Kermax Passau, konzerneigene Lösungen von TUI und Thomas Cook sowie der Digital Signage-Klassiker „Lufthansa Stele“. Doch alle verfügbaren Lösungen sehen eine Content-Steuerung über externe CMS-Interfaces vor.

Eine sehenswerte Lösung hat nun das Krefelder Systemhaus iTech für Alltours-Franchise Reisebüros entwickelt. Vorgestellt wurde das gemeinsam mit MDT und Samsung entwickelte System vor wenigen Wochen auf der Travel Industry Branchenveranstaltung fvw Technologiekongress in Köln.

Herzstück ist die Verknüpfung via XML-Schnittstelle der Digital Signage-Lösung MDT HotOffer mit der softwarebasierten Beratungs- und Vergleichssystem für den Verkauf LMplus 3.0 von Travel-IT. Das Tool ermöglicht den Alltours-Reisebüros eine veranstalterübergreifende Suche, Selektierung und Buchung von Reiseangeboten aller relevanten deutschen Reiseveranstalter.

Seit über zwei Jahren ist der Krefelder Integrator iTech bereits bei den Franchisepartnern von Alltours-Reisecenter als Digital Signage-Kompetenzpartner aktiv. Doch bisher waren alle Lösungsansätze in der Bedienung sowie von der Datenbankanbindung als auch in Bezug auf Hardware für die Reisebüropartner zu aufwändig.

Bei dem nun vorgestellten Ansatz 3-Klick setzen die Krefelder auf die Schnittstellenkompetenz von MDT auf Basis der Samsung SoC 2.0-Plattform. Mit nur drei Klicks können die Alltours-Reisecenter jetzt aktuell verfügbare Angebote vom lokalen Abflughafen im Reisebüro auf professionellen Displays präsentieren. iTech bietet diese Lösung exklusiv am Markt an.

Der Clou der Lösung ist der Workflow der sich an den Gewohnheiten der Expedienten (Reiseverkäufer) orientiert und sich ins Vergleichstool integriert. Dazu Marcell Oleff Geschäftsführender Gesellschafter von iTech: „Wir versetzen so den Expedienten auf seiner gewohnten Beratungsoberfläche in die Lage über ein Drop Down-Feld das ausgewählte Angebot mit dem Anzeigepunkt (Lounge, Counter, Schaufenster, etc.) zu verknüpfen (Klick1) und durch die Auswahl mit einem vorgefertigtem Template (Klick2) direkt auf dem Anzeigegerät zu veröffentlichen (Klick3).“

Neben der intuitiven Bedienung war aber auch der Fokus auf eine neue Hardware-Plattform unumgänglich. Im sehr preissensiblen Reisebüroumfeld ist die klassische Lösung aus Display und Mediaplayer für viele potenzielle Kunden nicht ausreichend wettbewerbsfähig gewesen. „Durch die Verwendung von Samsung SoC 2.0-Geräten erreichen wir eine 30% Kostenersparnis gegenüber herkömmlichen Display- Windows Player Lösungen.“ Für Bestandskunden und heterogene Umgebungen kann die MDT-Lösung neben SoC2 aber auch auf Windows- und Android-Clients laufen.

Auf dem fvw-Kongress wurde die Lösung auf insgesamt sechs Displays präsentiert. Neben drei großformatigen Samsung DM55D auch auf drei Small Signage (DB22) Displays. Ein Anwendungsszenario, das eine Integration von Digital Signage direkt am Counter ermöglicht. Expedienten können die kundenseitigen kleinen Displays auf Knopfdruck direkt in die Beratung einbeziehen. Ein weiterer Messeauftritt zusammen mit dem Partner Travel-IT ist bereits für die weltweit größte Tourismusmesse ITB 2015 in Berlin im März geplant.

One thought on “Digital Signage in Reisebüros: Weg von der Insel – aber günstig

  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
    Sie haben die alltours Reisecenter mit Schaufenster-Monitoren ausgestattet, besteht diese Möglichkeit auch für uns?
    Wenn ja , was würde das kosten?
    Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen.
    Mit freundlichen Grüssen
    Reisebüro Konter
    Christa Konter

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.