invidis Jahreskommentare 2014

Excom Media verzeichnet starkes Wachstum bei Apotheken/Drogerien

- Für Erich Mazenauer von Excom Media wurde das gesetzte Ziel einer verstärkten Annäherung an Media Agenturen 2014 erreicht. Das digitale, PoS-verbindende Werbenetzwerk des Unternehmens ist Ende des Jahres besonders im Apotheken- und Drogeriemarkt stark gewachsen – und soll auch 2015 ausgebaut werden. von Theresa Amann

DooH-Jahreskommentar 2014: Erich Mazenauer, Excom Media

DooH-Jahreskommentar 2014: Erich Mazenauer, Excom Media

Erich Mazenauer, Verkaufsleiter Pharma / Mitglied der Geschäftsleitung, Excom Media AG:

Ein ereignisreiches und spannendes Jahr neigt sich für den Healthcare & Beauty Channel dem Ende entgegen. Angespornt durch einen umsatzstarken Jahresbeginn, konnten wir unser Hauptziel, die verstärkte Annäherung an Media Agenturen, ins Zentrum rücken. Dies hat sich als harte Aufbauarbeit erwiesen, die sich jedoch rückblickend sehr gelohnt hat. Immer mehr Agenturen empfehlen uns eigenständig als sinnvolle, crossmediale Ergänzung zu den Leitmedien, was uns zwei Dinge verrät: die Agenturen erkennen, dass der PoS einer der wichtigsten Kunden-Touchpoints der Erlebniskette ist – denn nur dort wird gekauft – und, dass die effektivste und effizienteste Art diesen Touchpoint zu bedienen, ein digitales, PoS-verbindendes Werbenetzwerk ist.

Und dieses Netzwerk wächst immer weiter. Im Oktober konnten wir, dank der Unterzeichnung eines Vermarktungsvertrages mit einer der grössten Apothekenketten der Schweiz, um 73 hochfrequente Standorte wachsen. Mit insgesamt 450 Bildschirmen und somit 2.7 Millionen gezählten Kundenkontakten, sind wir nicht nur zur größten, sondern auch zur einflussreichsten Werbelösung im Schweizer Apotheken- und Drogeriemarkt avanciert. Von dieser Entwicklung hoffen wir im Jahr 2015 zu profitieren. Wir freuen uns darauf und erwarten, die diesjährige Umsatzsteigerung von 15% weiter ausbauen zu können.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.