ISE 2015

Microsoft zeigt die Zukunft – SurfaceHub und HoloLens

- Erstmals wird Microsoft als Aussteller auf der ISE 2015 dabei sein. Mit dem nun vorgestellten Windows 10 hat das Unternehmen eine Plattform in der Pipeline, zu der passende Digital Signage- und Augmented und Virtual Reality-Hardware gleich mit ins Portfolio aufgenommern wurde: der SurfaceHub und die neue HoloLens. von Thomas Kletschke

Designarbeitsplatz mit HoloLens (Foto: Microsoft)

Designarbeitsplatz mit HoloLens (Foto: Microsoft)

Wie kürzlich berichtet, forciert Microsoft im Bereich Business to Business auch die unter eigenem Markennamen vertriebene Hardware. Zu den bereits bekannten Surface Tablets, die seit dem Start in die Windows 8-Ära angeboten und weiterentwickelt werden, geht man nun auch mit einer Lösung für Ultra HD Multitouch auf den Markt. Die wird unter Windows 10 ihre Stärken ausspielen können. Unter dem Label SurfaceHub soll das Large Format Display für alle Arten kollaborativer und interaktiver Einsatzszenarien seine Abnehmer finden.

Ebenfalls neu ist die HoloLens, Microsofts hauseigene VR- und AR-Brille. Auch hier sehen die Redmonder neben Consumer-Anwendungen vor allem Stärken beim Einsatz in Design und CAD sowie verwandten Szenarien. In diesem Zusammenhang spricht Microsoft von Holographic Computing. Die HoloLens benötigt keine Verbindung zu PCs oder Smartphones. Neben optischer Technologie und Gestenerkennung verfügt sie auch über eine Audio-Ausgabe. Am Stand von Microsoft, der sich am Platz 8-K355 befindet, darf man also auf Vorführungen beider Geräte sowie des kommenden Win 10 erwarten.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.