Kampagne

150 Jahre Agentur, 24 Meter Installation – JWT hat einen langen Bart

- Mit einer spannenden Außenwerbeaktion in Frankfurt kommuniziert die Agentur JWT ihren 150. Gründungstag. Neben einem CLP setzt man dabei auf eine Sonderwerbeform mit Klebefolie. von Thomas Kletschke

Beard of Wisdom: CLP-Installation in Frankfurt (Foto: JWT Germany)

Beard of Wisdom: CLP-Installation in Frankfurt (Foto: JWT Germany)

Anfang Dezember 1864 gründete James Walter Thompson in New York den Vorgänger der heutigen Kreativagentur J. Walther Thompson, die als erste Werbeagentur der Welt gilt und zur Werbeholding WPP gehört. Anlässlich des 150-jährigen Firmenjubiläums hat JWT eine aufmerksamkeitsstarke Außenwerbeaktion gestartet: Ein 24 m langes Folienspecial in der Frankfurter U-Bahn-Station Höhenstraße zeigt den bekannten Bart der Weisheit (Beard of Wisdom) von Agenturgründer J. Walter Thompson.

Der Bart ist inzwischen ab: Beard of Wisdom (Foto: JWT Germany)

Der Bart ist inzwischen ab: Beard of Wisdom (Foto: JWT Germany)

Der handgezeichnete Bart illustriert als chronologischer Zeitstrahl die vergangenen 150 Jahre Agenturgeschichte von JWT. Insgesamt zwölf verschiedene Symbole zeigen Innovationen von J. Walter Thompson, etwa das Engagement der ersten Kreativdirektorin im Jahr 1908, die Erfindung des Grilled Cheese Sandwich (1950) oder das erste ins Weltall geschickte KitKat 2012.

Ausgehend von einem CLP erstreckt sich der weiße Bart als Bodenbeklebung fast über die gesamte U-Bahn-Treppe. Anforderung der Agentur war, dass das Folienspecial in Form des ausgerollten Barts über die ganze Treppe ausgerollt wird. Diese Art der Umsetzung wird allerdings durch die Verkehrsgesellschaft in Frankfurt ausnahmslos nicht genehmigt. Der Kompromiss: Nachts wurde die komplette Treppe für Fotozwecke beklebt – und nach der Fotosession wurden die Klebeflächen entfernt.

Der Bart bietet via QR-Code im Plakat die Möglichkeit, online durch die Geschichte der Agentur zu scrollen (hier geht es zur Onlineversion der Kampagne). Zudem gibt es ein haariges Special: Durch physische “Barthaare zum Mitnehmen” direkt am Poster mit der Aufforderung “be a pioneer too” freut sich die Agentur außerdem über Bewerbungen zukünftiger Werbepioniere. Die Installation ist noch bis Mitte Januar 2015 in Frankfurt zu sehen. Am Projekt beteiligt waren Sebastian Panzer (Art Director), Andreas Baier (Copywriter), Sabine Hegmann (Copywriter), Bernhard Schmidt (Production) und Mediapartner Ströer.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.