Multitouch-Displays

NEC erweitert V-Serie um 55- und 80-Zöller mit OPS

- Mit den beiden neuen Large Format Displays MultiSync V552 TM und V801 TM hat NEC seine Multitouch-Displays der V-Serie um zwei Geräte mit optischer Touchtechnologie erweitert. Beide Displays verfügen jeweils über bis zu sechs zeitleich nutzbare Berührungspunkte. von Thomas Kletschke

Im Einsatz mit einem Trolley: Multitouch-Display V801 TM (Foto: NEC)

Im Einsatz mit einem Trolley: Multitouch-Display V801 TM (Foto: NEC)

Bei beiden Digital Signage-Modellen werden Spiegelungen dank einer speziellen Antireflexbeschichtung weitgehend vermieden, um die Lesbarkeit der angezeigten Inhalte deutlich zu verbessern. Beide Geräte verfügen zudem jeweils über einen OPS-Slot für Mediaplayer und Peripherie, die nach Intels Open Pluggable Specification arbeiten. Damit werden beispielsweise USB-Kabel eingespart, die bei externen PC-Lösungen oft benötigt werden.

Neues Multitouch-Display V552 TM (Foto: NEC)

Neues Multitouch-Display V552 TM (Foto: NEC)

Der V552 TM und sein großer Bruder V801 TM gehören zur Value-Serie V. Damit eignen sich die Displays für den Digital Signage-Einsatz im Einzelhandel, bei Leitsystemen oder in Anwendungen in Konferenzräumen und Bildungseinrichtungen, etwa als interaktives Whiteboard. Beide Full HD-Modelle sind für den 16/7-Einsatz konzipiert. Als Paneltechnologie kommt beim größeren Multitouch UV² A mit Edge-LED-Backlight verwendet. Das 50-Zoll-Modell arbeitet mit einem AMVA3-Panel mit Edge-LED-Backlight. Kleinere Unterschiede gibt es auch bei Luminanz und dem Kontrastverhätnis: Der (V552 TM) hat eine Leuchtdichte von 450 cd/m², das Kontrastverhältnis beträgt 4000:1; das Modell V801 TM verfügt über eine Luminanz von 460 cd/m² und ein Kontrastverhältnis von 5000:1.

Der UVP inklusive Mehrwertsteuer beträgt für das 50-Zoll-Modell 4.161 Euro. Der Listenpreis inklusive MwSt. des 80-Zöllers liegt bei 14.279 Euro.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.