Schweiz

Werbemarkt stagniert seit 4 Jahren – digitale Werbeflächen pendeln sich bei 0,4% Anteil ein

- Nominal hat der Schweizer Werbemarkt im Jahr 2014 ein Wachstum von 1,4% im Vergleich zu 2013 zu verzeichnen. Doch seit 2011 stagniert der gesamte Schweizer Werbemarkt. Seitdem hat sich der Brutto-Werbedruck bei 4,8 Milliarden Schweizer Franken eingependelt. Das ist das Ergebnis der Marktuntersuchungen von Media Focus. von Thomas Kletschke

Seit 2014: Werbedruck-Verteilung nach Medien (Grafik: Media Focus)

Seit 2014: Werbedruck-Verteilung nach Medien (Grafik: Media Focus)

Über die letzten vier Jahre ist eine deutliche, nie dagewesene Stagnation sichtbar, so die Marktforscher von Media Focus in ihrem aktuellen „Werbemarkt Trend Report 2014/12“. Der Markt für digitale Werbeflächen hat sich bei 0,4% eingependelt; die klassische Out-of-Home-Werbung hat von 2013 auf 2014 einen leichten Rückgang von 11,6% auf 11,4% zu verschmerzen.

Trotz des negativen Werbetrends für Kosmetikartikel setzt der drittgrösste Teilmarkt innerhalb dieser Branche, besonders die Werbung für Körperhygieneartikel, ein deutlich positives Werbesignal mit einem Plus von 6 Millionen Werbefranken gegenüber dem Vorjahr (+18,5%). Auch für Sonnenkosmetikartikel ist 2014 ein Werbeplus von 40% oder 2 Millionen Werbefranken gegenüber 2013 zu verzeichnen. Die Teilmärkte Haarpflege, Körperpflege, Düfte und Haarstyling jedoch verbuchen zusammen einen drastischen Rückgang der Werbeaktivitäten. Dieser liegt im Gegenwert von 20 Millionen Bruttowerbefranken, was den sehr negativen Gesamttrend der Branche wesentlich beeinflusst hat.

Der Assekuranzmarkt als Teil der Finanzbranche hat 2014 dagegen stolze 13,5% gegenüber dem Vorjahr zugelegt.

Trotz sehr unterschiedlichen wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den verschiedenen Branchen, erscheint der gesamte Werbemarkt in sich gefestigt: Die Anzahl an Werbungtreibenden bleibt auch 2014 gegenüber dem Vorjahr mit 20.000 Werbetreibenden sehr konstant. Auch die Zahl Unternehmen, die neu werblich aktiv wurden, bleibt mit 2.700 nahezu unverändert. Eine weitere auffällige Konstante zeigt sich im Bereich der Produktvielfalt: Wie bereits 2013 wurden auch 2014 im Schweizer Werbemarkt werbestatistisch ungefähr 3.000 neue Produkte erkannt, die von Media Focus ihrem jeweiligen Teilmarkt zugeordnet wurden.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.