ISE 2015

Der Projection Lighting Space Player von Panasonic

- Amsterdam | Mit einem unscheinbar aussehenden Hybrid aus Projektor und Lampe zeigt Panasonic, wie man auf kleinem Raum eine spannende Inszenierung schaffen kann. von Thomas Kletschke

Projection Lighting Space Player PT-JW130 (Foto: invidis)

Projection Lighting Space Player PT-JW130 (Foto: invidis)

Neben Projektions-Lösungen und Displays zeigt Panasonic auf der ISE 2015 ein interesantes Mash Up aus Projektor und Lichtlösung, einen Projection Lighting Space Player. Das Gerät hört auf den Namen PT-JW130 und schaut von weitem aus, wie ein herkömmlicher Spot-Strahler. Am Stand zeigt Panasonic, wie man damit am Point of Sale eine spannende Inszenierung schaffen kann.

Turnschuh und Hintergrund werden vom PT-JW130 in Szene gesetzt (Foto: invidis)

Turnschuh und Hintergrund werden vom PT-JW130 in Szene gesetzt (Foto: invidis)

Kleines Feuerwerk

Denn das Projektionsergebnis lässt den Blick des Betrachters genau dorthin wandern, wo ein kleines optisches Feuerwerk entsteht. Wechselnde Farben und Muster werden klar, scharf und in schnellen Bildwechseln auf ein dreidimensionales Objekt – in dem Case ist es ein weißer Turnschuh und seine Umgebung projiziert. So zeigt sich der Schuh mal knallebunt, mal in Teilen mit Muster. Und der Hintergrund hinter dem Schuh wird entsprechend mit passenden Inhalten bespielt.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.