Kreation

Kontaktlos gegen Krebs

- Shopping Window zum Spenden: Mit einer digitalen Außenwerbe-Aktion unterstützt Clear Channel UK derzeit Cancer Research UK. Passanten können an einer Schaufensterfront mit Screen spontan die Krebsforschung unterstützen. Das ganze geht kontaktlos mit der eigenen Kreditkarte. von Thomas Kletschke

NFC-Lösung im Shopping Window für den guten Zweck (Foto: Clear Channel UK)

NFC-Lösung im Shopping Window für den guten Zweck (Foto: Clear Channel UK)

Für den guten Zweck die Kreditkarte zu zücken – das gibt es immer wieder in Aktionen in Außen- oder Airportwerbung. Eine bekannte und prämierte Umsetzung in Deutschland: die PlakaCard für Misereor.

In Großbritannien läuft aktuell eine Kampagne für Cancer Research UK, mit der Clear Channel UK und Mediacom noch bis 13. Februar 2015 die Krebsforschung unterstützen. Mittels der auf der in den meisten Kredit- und Debitkarten verfügbaren Funktion für kontaktloses Bezahlen – technologisch auf NFC (Near Field Communication) basierend – können Passanten rund um die Uhr jeweils 2 £ spenden. Ein „Tap“ genügt.

Um die Aufmerksamkeit der Passanten zu wecken und die Spendenbereitschaft zu erhöhen, wurden an vier Standorten die Schaufensterfronten der Cancer Research Stores entsprechend technisch umgerüstet und mit großen interaktiven Screens versehen. Wer außen vor dem Fenster spendet – möglich ist das in Brighton, Kensington, Marylebone oder Guildford – bekommt einen Film gezeigt, in dem man sieht, dass das Geld gut in der Krebsforschung angelegt ist.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.