Touch-Displays

iiyama bringt neue Open Frame Large Format-Serie

- Für das erste Quartal 2015 hat iiyama für Europa eine neue Serie mit Open Frame Large Formats angekündigt. Die P-Cap Touch-Displays der Serie TF sollen in vier Größen bis 55 Zoll auf den Markt kommen. von Thomas Kletschke

Display ProLite TF4237MSC-B1AG (Foto: iiyama)

Display ProLite TF4237MSC-B1AG (Foto: iiyama)

Ob die Neuheiten auch schon auf der ISE 2015 am iiyama-Stand in Halle 10 am Standplatz K146 gezeigt werden, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest. Allerdings hat der Hersteller nun die wesentlichen Details und die Verfügbarkeit für das erste Viertel 2015 bekannt gegeben.

Die Displays der neuen TF-Serie arbeiten mit P-Cap als Touchtechnologie und basieren auf AMVA3- (32″, 46″ und 55″) beziehungsweise IPS-Panels (42″). Einsatzzwecke könnten Retail und andere Anwendungen sein, bei denen durchaus mal der ein oder andere Kunde unachtsam ist. Eine 4,45 mm dicke Glasschicht schützt die Displays deshalb vor Beschädigungen durch Kratzer.

Dadurch unterscheidet sich der 42-Zöller in Punkto Kontrastverhältnis (1000:1) stärker von seinen Geschwistern (3000:1 beim 32-Zöller und 4000:1 bei den Varianten in 46 Zoll und 55 Zoll).

Alle anderen inneren Werte liegen sehr nah beieinander oder sind identisch: Die Displays lösen mit 1.20 x 1.080p auf und sind LED-hinterleuchtet. Pro Display sind 12 Touchpunkte im Datenblatt angegeben. Als Response Time werden 6,5 ms, respektive 6 ms (42″-Modell) angegeben. Das Anti Glare Coating (AG80) ist einheitlich – ebenso die Anschlüsse (VGA, DVI, HDMI). Die Modellbezeichnungen lauten ProLite TF3237MSC-B1AG, ProLite TF4237MSC-B1AG, ProLite TF4637MSC-B1AG sowie ProLite TF5537MSC-B1AG.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.